Das wandernde Feuer von Guy Gavriel Kay

Buchvorstellung

Das wandernde Feuer von Guy Gavriel Kay

Originalausgabe erschienen 1986unter dem Titel „The Wandering Fire“,deutsche Ausgabe erstmals 1989, 349 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Das wandernde Feuer« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Fünf, die mit dem Magier Silbermantel nach Fionavar gekommen sind, haben ihre Bestimmung gefunden – alle bis auf einen. Paul hat drei Tage und Nächte am Sommerbaum verbracht, Dave ist jetzt Kriegsherr bei den Steppenreitern, Kim die neue Seherin von Brennin. Das schlimmste Schicksal wartet jedoch auf Jennifer, in der der Sohn Rakoth Maugrims, des Entwirkers, heranwächst; ein Kind, das Fionavar die rettung bingen oder endgültig zum Untergang verdammen kann. Doch zunächst muss der Winter besiegt werden, der die erste aller Welten in seinem eisigen Griff gefangenhält und alles Leben zu ersticken droht. Und plötzlich erkennt auch Kevin, der letzte der Fünf, seine Bestimmung …

Ihre Meinung zu »Guy Gavriel Kay: Das wandernde Feuer«

Ihr Kommentar zu Das wandernde Feuer

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.