Science Fiction Jahrbuch 1983 von Hans Joachim Alpers

Buchvorstellung

Science Fiction Jahrbuch 1983 von Hans Joachim Alpers

Originalausgabe erschienen 1982, 383 Seiten.ISBN 3811836005.

»Science Fiction Jahrbuch 1983« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Viele SF-Leser fühlten sich bisher angesichts der Flut von Neuerscheinungen allein gelassen und suchten vergeblich nach einer Orientierungshilfe, um aus dem Gesamtangebot an Science Fiction die für sie interessantesten Titel ausfindig zu machen. Diesem Übel versucht das erste Science Fiction-Jahrbuch abzuhelfen. Erstmals werden in übersichtlicher Form die derzeit lieferbaren SF-Bücher und -Taschenbücher aller deutschsprachigen Verlage aufgelistet und prägnant kommentiert bzw. charakterisiert. Ein umfangreicher redaktioneller Teil bietet daneben einen Rückblick auf die SF-Szene des vergangenen Jahres in all ihren Erscheinungsformen sowie einen Ausblick auf interessante Trends des Jahres 1983. Dokumentiert wird Science Fiction im Buch und Taschenbuch, im Film und im Fernsehen, im Video-Bereich, in den Comics und in der Popmusik. Das Phänomen Perry Rhodan wird untersucht, die Neue Deutsche Welle des deutschen Schlagers auf SF-Elemente abgeklopft, die Renaissance der „Hard Science“-SF unter die Lupe genommen. Ein umfangreicher Farbteil im Inneren des Bandes erschließt die visuellen Dimensionen der Science Fiction.

Inhalt:

  • Hans Joachim Alpers: Interview mit Clark Darlton
  • Hans Joachim Alpers: SF-Literaturpreise 1981/82
  • Hans Joachim Alpers: Umfrage: SF-Redakteure nehmen Stellung
  • Uwe Anton: Science Fiction Comics
  • Uwe Anton: Smith, Instrumentalitaet der Menschheit
  • Uwe Anton* Wilfert (H), Tor zu den Sternen
  • Heinz J. Baldowe: Jeschke, Der letzte Tag der Schoepfung
  • Martin Beranek: Sladek, Die staehlerne Horde
  • Hans-Ulrich Boettcher: Die Renaissance der Hard Science Fiction
  • Marion Zimmer Bradley: Schwert des Chaos
    A Sword of Chaos
  • Andreas Decker: Mielke, Der Pflanzen Heiland
  • Werner Fuchs: Die amerikanische SF-Szene 1981/82
  • Werner Fuchs: Kommentierte Bibliographie der lieferbaren Science Fiction
  • Werner Graf: Die Raetselwelt
  • Bernd W. Holzrichter: „Mensch aergere dich nicht“ ist passe
  • Ulrich Kiesow: Sladek, Roderick
  • Joachim Koerber: Die acht besten SF-Platten 1981/82
  • Joachim Koerber: Alpers (H), Die Fuenfziger Jahre I
  • Joachim Koerber: Computer, Klone, Besucher vom Jupiter
  • Joachim Koerber: Science Fiction-Filme auf Videokassetten
  • Hans Kurz: Carr, Cirque
  • Claus Lenthe: Die deutsche SF-Szene 1981/82
  • Claus Lenthe: Science Fiction-Filme im Kino und Fernsehen
  • Claus Lenthe: Science Fiction-Sekundaerliteratur
  • Thomas M. Loock: Prokop, Der Tod der Unsterblichen
  • Thomas M. Loock: Sheckley, 1. Preis: Allmaechtigkeit
  • George R.R. Martin: Die Nadelmaenner
    The Needle Men
  • Kai Schaetzl: Brunner, Das Gottschalk-Komplott
  • Kai Schaetzl: Thole, Visionen des Unwirklichen
  • Kai Schaetzl: Weisser, Syn-Code-7
  • Wolfgang Schiemichen: Jeury, Robert Holzachs chronolytische Reisen
  • Hans-Juergen Seemann: Spinrad, Champion Jack Barron
  • Robert Silverberg: Der Stellvertreter
    The Changeling
  • Norman Spinrad: Ein Vogel! Ein Flugzeug!
    It’s a bird! It’s a plane!
  • Juergen Stuermer: Harness, Der Mann ohne Vergangenheit
  • Jack Vance: Gruene Magie
    Green magic
  • William Voltz: Himmel

Ihre Meinung zu »Hans Joachim Alpers: Science Fiction Jahrbuch 1983«

Ihr Kommentar zu Science Fiction Jahrbuch 1983

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.