Mephisto in Onyx von Harlan Ellison

Buchvorstellung

Mephisto in Onyx von Harlan Ellison

Originalausgabe erschienen 1987unter dem Titel „Mefisto in Onyx“,deutsche Ausgabe erstmals 1995, 127 Seiten.ISBN 3-442-08135-1.Übersetzung ins Deutsche von Thomas Tebbe.

»Mephisto in Onyx« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Schon als Kind konnte Rudy Pairis Gedanken lesen. Allison Roche war die einzige, die ihn nie ausgenutzt hat, und nicht nur deshalb fühlte er sich immer zu ihr hingezogen. Inzwischen ist Allison Staatsanwältin, und sie bittet Rudy, den in einer Todeszelle im Staatsgefängnis einsitzenden – und jegliche Schuld abstreitenden – Serienkiller Henry Lake Spanning aufzusuchen: Sie hat sich in den mutmaßlichen Mörder verliebt, und Rudy soll mittels seiner telepathischen Fähigkeiten die Wahrheit herausfinden – doch diese ist so furchtbar, daß sie ihm das Blut in den Adern gefrieren läßt.

Ihre Meinung zu »Harlan Ellison: Mephisto in Onyx«

Andreas Zwengel zu »Harlan Ellison: Mephisto in Onyx«12.06.2011
Mephisto in Onyx handelt von Rudy Paris, der die Fähigkeit besitzt, die Gedanken anderer Menschen zu lesen. Er wird von seiner Jugendliebe Allison gebeten, den mutmaßlichen Serienkiller Henry Lake Spanning in der Todeszelle zu besuchen, um die Wahrheit über seine Taten zu erfahren. Allison ist Staatsanwältin und hat sich entgegen aller Vernunft in Spanning verliebt. Rudy erfüllt ihr nur widerwillig diesen Wunsch, denn er liebt sie immer noch. Als er Spanning im Hochsicherheitstrakt gegenübersteht, erlebt er eine verhängnisvolle Überraschung.
Wenn man nach einer knappen Stunde Lesezeit das Buch und den Mund schließt, ist einem schwindelig von den zahlreichen überraschenden Wendungen, die diese kurze Geschichte nimmt. Sie ist zu keiner Zeit vorhersehbar und das passiert einem als Leser leider immer seltener. Jedes Mal, wenn man denkt, wow, was für eine phantastische Schlusspointe, reißt der Autor das Ruder noch einmal herum und legt einen weiteren
außergewöhnlichen Clou nach. Ich kann nicht mehr sagen, wie oft ich diese Geschichte in den letzten zehn Jahren gelesen habe, aber sie begeistert mich immer wieder.
Harlan Ellison ist eine Legende, doch sein auf Deutsch veröffentlichtes Werk ist leider immer noch recht überschaubar. Er hat unzählige Kurzgeschichten geschrieben, Drehbücher für Star Trek und Twilight Zone und war der Herausgeber von Dangerous Visions einer der wegweisendsten SF-Anthologien aller Zeiten. Viele seiner Kurzgeschichten zählen heute zu den Klassikern der Horror- und Science-Fiction-Literatur, zahlreiche wurden verfilmt oder als Comic veröffentlicht.
Das Titelbild stammt von Frank Miller, der inzwischen durch Sin City und 300 längst kein Geheimtipp mehr ist und auch das Vorwort verfasst hat. Mindestens genauso fesselnd wie die Geschichte selbst sind die Informationen über Ellisons Leben im Nachwort von Sky Nonhoff. Darin werden höchst amüsant die Stationen im Leben des Kultautors und Provokateurs beschrieben.
Leider ist das Buch nur noch antiquarisch erhältlich, aber die Suche danach lohnt sich.
Ihr Kommentar zu Mephisto in Onyx

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.