Die Galaxis-Rangers von Harry Harrison

Buchvorstellung

Die Galaxis-Rangers von Harry Harrison

Originalausgabe erschienen 1974unter dem Titel „Star Smashers of the Galaxy Rangers“,deutsche Ausgabe erstmals 1983, 240 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Die Galaxis-Rangers« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der phantastische Trip in den Kosmos
Der pure Zufall hat die Hand im Spiel, als Chuck und Jerry, die beiden jungen Genies, dem Geheimnis des Überlichtantriebs auf die Spur kommen. Zusammen mit Sally, ihrer gemeinsamen Freundin, und John, einem reuigen Bösewicht, brechen sie mit ihrem behelfsmäßigen Raumschiff zu einem Kreuzzug durch den Kosmos auf. Mit dem vorliegenden Band hat der für seine abenteuerliche SF bekannte Autor eine Super- Space-Opera geschaffen, mit der er in amüsanter, mitunter auch bissiger Form die Weltraumabenteuer persifliert, die aus den 30er Jahren stammen, also aus jener Zeit, als die SF in den USA gerade erst in Schwung kam.
Harrison läßt kein Klischee aus! Die Helden sind edel bis zur Selbstverleugnung, die Schurken abgrundtief böse, die Monster, denen man begegnet, sind wahrlich monströs – und die Kräfte und Energien, mit denen manipuliert wird, sind von astronomischer Größenordnung.

Ihre Meinung zu »Harry Harrison: Die Galaxis-Rangers«

Ihr Kommentar zu Die Galaxis-Rangers

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.