Kafka am Strand von Haruki Murakami

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2002unter dem Titel „Umibe no Kafuka“,deutsche Ausgabe erstmals 2005, 896 Seiten.ISBN 3-442-74043-6.Übersetzung ins Deutsche von .

»Kafka am Strand« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

„Kafka am Strand“ ist der bisher ungewöhnlichste Entwicklungs- und Liebesroman von Japans Kultautor: zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit – und dabei voller Weisheit. „Kafka am Strand“ ist in Japan seit seinem Erscheinen ein Bestseller; Murakamis Bücher verkaufen sich in Japan besser als „Harry Potter“. Wieder ist Murakami den großen Fragen nach Identität, Wahrnehmung und Wirklichkeit auf der Spur. Im Mittelpunkt steht der 15-jährige Kafka, der vor einer düsteren Prophezeiung seines Vaters auf die Insel Shikoku flieht. Dort verliebt er sich in die wesentlich ältere Saeki und schließt Freundschaft mit dem Bibliothekar Oshima. Dessen Bibliothek dient Kafka als eine Art Tor zwischen den Welten, zwischen Leben und Tod, Vergangenheit und Gegenwart, Realität und Fantasie. Er verliert sich allmählich in erotischen Tagträumen und Wahnvorstellungen: „Vielleicht habe ich meinen Vater durch meine Träume ermordet.“ Kino für die Ohren!

Ihre Meinung zu »Haruki Murakami: Kafka am Strand«

Ihr Kommentar zu Kafka am Strand

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.