Heidrun Jänchen

Heidrun Jänchen wurde am 10. Oktober 1965 in Burgstädt geboren. Nach dem Abitur studierte sie in Jena Physik und machte anschließend eine Weiterbildung zum Technischen Redakteur. Im Rahmen ihrer Promotion (1997) arbeitete sie am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik in Jena. Derzeit arbeitet sie in der optischen Industrie als Geräteentwicklerin. Sie lebt heute in Jena.

Heidrun Jänchen schreibt bereits seit ihrer Kindheit. 2002 gewann sie die Storyolympiade und 2003 erschien ihr erster Roman „Der eiserne Thron“. Seit 2003 gibt sie gemeinsam mit Armin Rößler und Dieter Schmitt die SF-Reihe des Wurdack-Verlags heraus. Ihr Roman „Simon Goldsteins Geburtstagsparty“ wurde für den Deutschen Science-Fiction Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert. Den Kurd-Laßwitz-Preis erhielt sie 2009 für ihre Kurzgeschichte „Ein Geschäft wie jedes andere“.

mehr über Heidrun Jänchen:

Phantastisches von Heidrun Jänchen: