Ian R. MacLeod

Ian R. MacLeod wurde 1956 in Solihull bei Birmingham geboren. Er studierte Jura und heiratete in dieser Zeit seine Kommilitonin Gillian. Danach arbeitete er einige Jahre im öffentlichen Dienst, widmete sich aber immer stärker dem Schreiben. Als 1990 seine Tochter geboren wurde, war er Hausmann, Vater und Autor. Gleich seine ersten Erzählungen fanden bei Lesern wie Presse großen Anklang. Seine Geschichten sind eine höchst eigenwillige Mischung aus Fantasy, Science-fiction und Phantastik. Sowohl für seine Kurzgeschichte „;The Chop Girl“; als auch für seinen Roman „;The Summer Isles“; wurde er mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet.

Ian R. MacLeod lebt heute in Birmingham. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller unterrichtet er Englisch und kreatives Schreiben.

mehr über Ian R. MacLeod:

Phantastische Literatur von Ian R. MacLeod:

  • (1997) The Great Wheel
  • (2003) Aether
    The Light Ages
  • (2005) The Summer Isles
  • (2005) The House of Storms
  • Kurzgeschichtensammlungen
    • (1996) Voyages by Starlight
    • (2004) Breathmoss and Other Exhalations
    • (2005) Past Magic Rezension