Ihre beliebtesten Horror-Romane

Hinweis: Es werden hier nur historische Romane aufgeführt, die mindestens 10 Bewertungen bekommen haben.

Top 21 – 30

Brandzeichen von Dean Koontz

93 (57 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Zsolnay 1988

Aus einem Labor für Gentechnologie entläuft ein Hund. Der Eigenbrötler Travis Cornell nimmt den streunenden Golden Retriever bei sich auf. Aber schon bald müssen die beiden feststellen, dass sich nicht nur rivalisierende Geheimdienste, sondern auch ein mysteriöses Wesen an ihre Fersen geheftet haben. Endlich wird klar, dass es sich bei dem Verfolger um ein gentechnisch perfektioniertes Mordtier handelt, das dem Laboratorium gleichfalls entwichen ist und auf die Vernichtung des Hunds programmiert zu sein scheint.[...]

direkt zum Buch Dean Koontz: Brandzeichen

Hellraiser Rezension, Buchbesprechungvon Clive Barker

Tipp der Redaktion
92 (25 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 1992

Frank Cotton hat auf der Jagd nach dem ultimativen Vergnügen das Tor zur Hölle der Zenobiten aufgestoßen. Sie setzen Lust mit Schmerzen gleich und verschaffen Frank einen unvergleichlichen Abgang. Aber aus dem Jenseits begehrt er die Rückkehr in seine Welt. Seine ihm hörige Schwägerin Julia lockt ihm Menschenopfer in seine Höhle, von denen er sich nährt, bis die Zenobiten bemerken, dass ihnen ein Opfer entkommen ist ... Horror-Novelle von bemerkenswerter Intensität, düster, böse, blutig, konsequent auf ein Happy-End verzichtend - eines der besten Werke des sonst gern allzu wortgewaltigen Clive Barker.[...]

direkt zum Buch Clive Barker: Hellraiser

Stadt des Bösen von Clive Barker

92 (13 Stimmen)
auf deutsch erschienen: 1995

Der gewaltige Kampf zwischen Gut und Böse, von dem Barker in ";Jenseits des Bösen"; erzählt, ist aufs neue entbrannt. Schauplatz der furchtbaren Konfrontation mit den Mächten der Finsternis ist Everville, ein geheimnisvoller Ort der Magie und der Mysterien, wo Vergangenheit, Gegenwart und Traumwelt auf wunderbare Weise ineinander verschmelzen. Everville öffnet die Türen zu einer neuen Realität, die voll phantastischer Möglichkeiten ist – ein Reich der Mythen und Abenteuer, der Schrecken und Visionen.[...]

direkt zum Buch Clive Barker: Stadt des Bösen

Der Fährmann Rezension, Buchbesprechungvon Christopher Golden

Tipp der Redaktion
92 (11 Stimmen)
auf deutsch erschienen: 2017

Die Ebenen der Realität verschieben sich, als ein uralter Mythos auf furchtbare Weise lebendig wird. David und Janine, die nach einem quälenden Verlust wieder zueinander finden, müssen sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen und den brüchig gewordenen Glauben an sich und ihre Welt wiederfinden.[...]

direkt zum Buch Christopher Golden: Der Fährmann

Stadt ohne Namen von H. P. Lovecraft

92 (14 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Suhrkamp 1981

";Tief im Inneren der arabischen Wüste liegt die Stadt ohne Namen, verfallen und stumm, ihre niederen Mauern vom Sand ungezählter Zeitalter fast verborgen. Es muß schon genau so gewesen sein, bevor Memphis gegründet wurde und als Babylons Ziegel noch nicht gebrannt waren."; Lovecrafts Helden nähern sich den unheiligen Überresten dieser Zivilisation – und treffen auf das Unerklärliche, bedrohliche, auf etwas, was der Menschheit unvorstellbaren Schaden oder gar den Tod bringen kann.[...]

direkt zum Buch H. P. Lovecraft: Stadt ohne Namen

Hyperion von Dan Simmons

92 (112 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 1991

Auf Hyperion herrscht das Shrike – ein unüberwindliches Ungeheuer aus den Tiefen von Raum und Zeit. Manche verehren es als Gott, andere sehen in ihm das absolute Böse und wollen es vernichten, aber gefürchtet wird es von allen. Im Tal der Zeitgräber, wo sich riesige Gebilde mit ihren rätselhaften Botschaften aus der Zukunft in die Vergangenheit bewegen, wartet das Shrike. Und es wartet auf sie alle.[...]

direkt zum Buch Dan Simmons: Hyperion

Die Gruft Rezension, Buchbesprechungvon F. Paul Wilson

Tipp der Redaktion
92 (43 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Goldmann 1989

Eigentlich hat Handyman Jack gar keine Zeit, für den Inder Kusum Bakhti eine geraubte Halskette wiederzubeschaffen. Schließlich muss er sich um das Verschwinden der Tante seiner Freundin kümmern, und das ist vielleicht auch die letzte Chance, seine Beziehung zu retten, denn Gia hält nicht viel von einem Mann, der ";Dinge in Ordnung bringt"; und sich dabei meist außerhalb des Gesetzes bewegt. Aber dann stellt sich heraus, dass es um viel mehr als nur eine Halskette geht und plötzlich hat es Jack mit einem jahrhundertealten Fluch und einer Brut höllischer Wesen zu tun, die es auf Vicky abgesehen haben – ihrer kleinen Tochter.[...]

direkt zum Buch F. Paul Wilson: Die Gruft

Die Opferung Rezension, Buchbesprechungvon Graham Masterton

92 (41 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Festa 2005

David Williams hat den Auftrag angenommen eine verrufene Villa aus dem 19. Jahrhundert zu renovieren. Zusammen mit seinem kleinen Sohn Danny zieht er in das alte Gemäuer, doch bereits in der ersten Nacht werden sie von unheimlichen Geräuschen geweckt – etwas Großes und Ruheloses bewegt sich oben auf dem Dachboden.Damit beginnt der Albtraum aber erst: Existiert das Haus tatsächlich, oder ist es nur eine Spiegelung aus der Vergangenheit oder der Zukunft? Und sind es wirklich Geister, die das Haus heimsuchen? David ist gleichermaßen abgestoßen und fasziniert, aber die Wahrheit ist weitaus grausiger als er sie sich je vorzustellen vermochte.[...]

direkt zum Buch Graham Masterton: Die Opferung

Das letzte Gefecht von Stephen King

92 (150 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Bastei-Lübbe 1985

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender, die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mytische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.[...]

direkt zum Buch Stephen King: Das letzte Gefecht

Return Man Rezension, Buchbesprechungvon V. M. Zito

Tipp der Redaktion
92 (13 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2013

Die Welt ist nicht mehr dieselbe: Horden von Untoten haben die USA überrollt, und das Land ist nun aufgeteilt in den Osten, wo sich die letzten lebenden Menschen verschanzt haben, und den Westen, wo die Zombies Jagd auf Menschenfleisch machen. Nur ein Mann wagt es noch, in die verseuchten Gebiete zurückzukehren, um im Auftrag der Lebenden ihren untoten Verwandten die letzte Gnade zu erweisen und Spezialeinsätze im Land der Toten auszuführen: Henry Marco. Dies ist seine Geschichte ...[...]

direkt zum Buch V. M. Zito: Return Man

Seite:

Diese Top-Liste soll Ihnen helfen, schnell herauszufinden, welche Bücher von den Leserngeliebt, gehasst oder überhaupt wahrgenommen werden. Aus diesem Grund bitten wir

  1. Autoren, nicht für Ihre eigenen Bücher abzustimmen
  2. Leser, diese Liste nicht durch Mehrfachabstimmungen oder absichtliches Niedrig-Bewerten, um andere Titel zu "pushen", zu manipulieren.

Alle Stimmen werden mit anonymisierter IP geloggt. Im Falle eines offensichtlichen Manipulationsversuchs nimmt sich die Histo-Couch heraus, einzelne Stimmen zu annulieren oder IPs zu blocken.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!