Ihre beliebtesten Horror-Romane

Hinweis: Es werden hier nur historische Romane aufgeführt, die mindestens 10 Bewertungen bekommen haben.

Top 541 – 550

Die Klinge Rezension, Buchbesprechungvon Richard Laymon

63 (11 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2014

Alte Liebe rostet nicht[...]

direkt zum Buch Richard Laymon: Die Klinge

Zerfleischt Rezension, Buchbesprechungvon Tim Curran

63 (36 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Festa 2012

Der ultimative Thriller! Kannibalismus, Mord, Vergewaltigung - wenn die Zivilisation endet, wird die Erde zur blutbesudelten Hölle. Und Menschen werden weniger Mensch sein.[...]

direkt zum Buch Tim Curran: Zerfleischt

Meer der Finsternis von Dean Koontz

63 (10 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2009

Odd Thomas hat seine Freundin bei einem grausamen Attentat verloren, sein bester Freund wurde entführt, und selbst in einem verlassenen Kloster suchte ihn das Böse heim. Die ruhigen Zeiten, da er noch als zufriedener Grillkoch lebte, der manchmal den Toten helfen konnte, scheinen für immer vorbei zu sein. Wieder zerrt eine übermenschliche Kraft an ihm, und als er ihr folgt, landet er in einem kleinen, scheinbar ruhigen kalifornischen Küstenort. Schon kurz nach seiner Ankunft quält ihn ein Alptraum: Eine blutrote, apokalyptische Flut vernichtet alles Lebende. Bei einem Abendspaziergang auf dem Pier überkommt ihn eine ähnliche Vision – und schon kurz darauf bricht das reale Grauen aus. Drei finstere Gestalten machen gnadenlos Jagd auf ihn. Ein Großteil der Bevölkerung und der Polizeichef stecken offensichtlich mit ihnen unter einer Decke. Und ihr Ziel ist keinesfalls der Tod nur eines einzelnen Mannes. Sie haben Millionen von Opfern im Visier.[...]

direkt zum Buch Dean Koontz: Meer der Finsternis

Memnoch der Teufel von Anne Rice

61 (15 Stimmen)
auf deutsch erschienen: 1998

Im verschneiten New York sucht Lestat die märchenhaft schöne Dora, die er heftiger liebt als je ein sterbliches Wesen zuvor. Die Fernsehpredigerin ist die Tochter des Drogenbosses Roger, der mit obsessiver Leidenschaft religiöse Kunst sammelt. Der zwischen seiner Vampirleidenschaft und seiner zärtlichen Liebe hin- und hergerissene Lestat beschließt, Roger zu töten. Doch dann fällt er einem bedrohlichen Gegner in die Hände; Memnoch, der vorgibt, er sei der Teufel. Memnoch versucht Lestat zu verführen, indem er ihm die Möglichkeit offeriert, der Schöpfung beizuwohnen, um die Welt vor Gott zu retten. Lestat muß wählen, ob er an Gott oder den Teufel glaubt, und er muß sich entscheiden, wem von beiden er künftig dienen will...[...]

direkt zum Buch Anne Rice: Memnoch der Teufel

Unheil Rezension, Buchbesprechungvon Bentley Little

61 (23 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Bastei-Lübbe 2010

Sie suchen Ruhe und Erholung? Dann ist das Reata der perfekte Ort für Ihren Urlaub. Unser gemütliches Resort liegt mitten in der Wüste von Arizona, ruhig und abgeschieden. Ein wahres Paradies für Familien mit Kindern! Leider hat es in letzter Zeit ein paar tödliche Unfälle gegeben. Stören Sie sich auch nicht daran, dass gelegentlich Gäste spurlos verschwinden. Für den Fall, dass Sie Blutflecken auf dem Teppich in Ihrem Zimmer entdecken, verständigen Sie bitte unser Reinigungspersonal. Und dann ist da noch dieses Ding im Pool. Sollten Sie irgendwann der letzte Gast in unserem Hotel sein, denken Sie daran: In der Wüste hört Sie niemand schreien ...[...]

direkt zum Buch Bentley Little: Unheil

Rune Rezension, Buchbesprechungvon Brian Hodge

Tipp der Redaktion
61 (11 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Blitz 1999

Ausgerechnet ein idyllisch und einsam gelegenes, bei den Teenagern der Gegend als Treffpunkt sehr beliebtes Wäldchen entpuppt sich als verfluchter Ort, an dem der Geist eines psychopathischen Wikingers sein blutiges Unwesen treibt. Viele Pechvögel finden ein schauerliches Ende, bevor sich endlich jemand dem Unhold stellt … Ungemein spannender, inhaltlich grundsolider Horrorroman, der mit seinen Stephen-King-ähnlichen Coming-of-Age-Elementen eine harmonische Verbindung eingeht und mit glaubhaften Figuren erfreut: ein kleiner Klassiker seines Genres, der eine verdiente Neuveröffentlichung erfährt.[...]

direkt zum Buch Brian Hodge: Rune

Der Buick Rezension, Buchbesprechungvon Stephen King

Tipp der Redaktion
60 (47 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2002

Ein alter Buick taucht eines Morgens an einer Tankstelle im westlichen Pennsylvania auf - ein Straßenkreuzer, der genau wie sein Eigentümer vom Himmel gefallen zu sein scheint. Der Fahrer, ein geheimnisvoller Mann in einem schwarzen Mantel, verschwindet und schließlich erweist sich, dass der Wagen genauso wenig ein Buick wie der Typ im schwarzen Mantel ein Mensch ist. Der Wagen wird von den Männern der State Police beschlagnahmt und in einem Schuppen abgestellt, wo er bald ein ungewöhnliches Eigenleben entwickelt ...[...]

direkt zum Buch Stephen King: Der Buick

Verkommen von Bryan Smith

60 (22 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Festa 2012

Jessica möchte einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen. Als sie mit dem Besitzer alleine in dessen Wohnung ist, fällt er über sie her und vergewaltigt sie. Jessica will nur eines: Rache. Deshalb entführt sie den Mistkerl in die einsame Wildnis. Sie will ihn erschießen, er soll sterben ... Aber die beiden befinden sich an einem bösen Ort. Die inzüchtigen Einwohner des Städtchens Hopkins Bend hüten seit Generationen ein grauenvolles Geheimnis - und Jessica kommt ihnen für ihre perversen Spiele gerade recht ... Dieser Roman ist ein Albtraum in einem Albtraum in einem Albtraum.[...]

direkt zum Buch Bryan Smith: Verkommen

Die Frauen von Stepford Rezension, Buchbesprechungvon Ira Levin

60 (14 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 1977

Sie sind schön, sie lächeln immerzu und liegen ihren Männern zu Füßen: Die Frauen des idyllischen Vororts Stepford scheinen vollkommen zu sein. Die gerade erst zugezogene Joanna ist anfangs tief beeindruckt von ihren neuen Nachbarinnen, doch dann wächst ein Verdacht in ihr heran, der sie an die Grenze des Wahnsinns treibt …[...]

direkt zum Buch Ira Levin: Die Frauen von Stepford

Der goldne Topf von E. T. A. Hoffmann

58 (15 Stimmen)
auf deutsch erschienen: 1814

Der Student Anselmus aus Dresden ist ein Träumer und findet deshalb Eingang in das Reich des geheimnisvollen Archivars Lindhorst, der drei schöne Töchter hat. Anselmus verliebt sich unsterblich in die jüngste, in Serpentina, die als Mitgift den Glück bringenden goldnen Topf erhalten soll. Anselmus kann Serpentina jedoch nur gewinnen, wenn er sein poetisches Gemüt behält. Aber genau das verliert er, als die nüchterne, nur auf sozialen Rang bedachte Veronika Anselmus heiraten will. Der Student findet sich plötzlich in einer Kristallflasche gefangen. Als er sich schließlich für Serpentina und gegen das bürgerliche Glück entscheidet, gewinnt Anselmus seine Freiheit und Fantasie wieder. Er und Serpentina werden nach Atlantis entrückt, wo die im goldnen Topf erblühte Lilie die Liebenden beschützt. Die 1814 erschienene Erzählung gehört zu den "Fantasiestücken in Callots Manier".[...]

direkt zum Buch E. T. A. Hoffmann: Der goldne Topf

Seite:

Diese Top-Liste soll Ihnen helfen, schnell herauszufinden, welche Bücher von den Leserngeliebt, gehasst oder überhaupt wahrgenommen werden. Aus diesem Grund bitten wir

  1. Autoren, nicht für Ihre eigenen Bücher abzustimmen
  2. Leser, diese Liste nicht durch Mehrfachabstimmungen oder absichtliches Niedrig-Bewerten, um andere Titel zu "pushen", zu manipulieren.

Alle Stimmen werden mit anonymisierter IP geloggt. Im Falle eines offensichtlichen Manipulationsversuchs nimmt sich die Histo-Couch heraus, einzelne Stimmen zu annulieren oder IPs zu blocken.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!