Magische Begegnung von Ilona Andrews

Buchvorstellung

Magische Begegnung von Ilona Andrews

Originalausgabe erschienen 2009unter dem Titel „On the Edge“,deutsche Ausgabe erstmals 2010, 360 Seiten.ISBN 3802583450.Übersetzung ins Deutsche von Ralf Schmitz.

»Magische Begegnung« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Rose Drayton lebt an der Grenze zwischen zwei Welten der Wirklichkeit, wie wir sie kennen, und einer Welt der Magie. Sie gehört zu den wenigen Menschen, die zwischen beiden Welten hin und her reisen können. Da steht eines Tages der Adlige Declan vor ihrer Tür. Er will Rose und ihre Magie für sich gewinnen. Zunächst weigert sich Rose, Declan in ihr Leben zu lassen. Doch dann bedroht eine Flut magiehungriger Geschöpfe ihre Familie. Rose muss mit Declan zusammenarbeiten, um das Schlimmste zu verhindern.

Ihre Meinung zu »Ilona Andrews: Magische Begegnung«

asta zu »Ilona Andrews: Magische Begegnung«03.07.2011
Eigentlich bin ich ein Fan von dem Autoren-Paar I. Andrews, aber diesmal habe ich doch einige Monate gebraucht, um diesen Roman durchzulesen. Das lag aber auch daran, dass ich extrem wenig Zeit zum Lesen selbst hatte. Meiner Meinung nach kommt dieses Buch jedoch nur langsam in Gang. Es ist gut geschrieben, das ist es nicht, aber... es zieht sich... extrem. Irgendwie wollte es mich nicht so sehr in den Bann ziehen, wie die Reihe *der Stadt der Finsternis* zuvor. Ich finde es ist weniger humorvoll, nicht so innovativ (Ideen) wie die Bände der voran gegangenen Reihe. Vielleicht liegt es auch nur an mir, und ich bin mit einer Erwartungshaltung ans Werk gegangen, die nur enttäuscht werden konnte. Deshalb ... hier nun ... mein etwas ratloser Leser-Kommentar.
Trotzdem hat es mich unterhalten und ich gebe immerhin 75 %... Aber überzeugt hat es mich nicht. Doch die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden... Und es gibt bestimmt Leser, für die genau dieses Buch richtig ist!
Ihr Kommentar zu Magische Begegnung

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.