Der Todeskanal von Isaac Asimov

Buchvorstellung

Der Todeskanal von Isaac Asimov

Originalausgabe erschienen 1969unter dem Titel „Nightfall and Other Stories“,deutsche Ausgabe erstmals 1973, 157 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Eva Sander.

»Der Todeskanal« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Isaac Asimov, SF-Autor und Biochemiker von Beruf, ist durch seine SF-Romane, SF-Erzählungen und populärwissenschaftlichen Werke weltbekannt geworden. Aber gerade in den Stories, die entweder von trockenem Humor oder grimmigem Realismus zeugen, kommt Asimovs Begabung, wissenschaftliche Tatsachen mit den unvorhergesehenen und »unwissenschaftlichen« Reaktionen der Menschen zu kombinieren, am besten zum Ausdruck. Wir bringen Ihnen hier im 2. Teil seiner Kollektion mit dem Originaltitel »Nightfall«

  • die Story von der neuen Erfindung
  • die Story vom Todes-Kanal
  • die Story des Mannes, der die Menschheit vereinigen wollte
  • die Story von den verschiedenen Möglichkeiten
  • und die Story von den Metallherzen.

Inhalt:

  • Die Experimentatoren
    Breeds there a Man?
  • Der Todeskanal
    C-Chute
  • Die Geschichte eines Helden
    In a good Cause ...
  • Was, wenn ...
    What if ...
  • Der Außenseiter
    Segregationist

Ihre Meinung zu »Isaac Asimov: Der Todeskanal«

Ihr Kommentar zu Der Todeskanal

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.