Lucky Starr von Isaac Asimov

Buchvorstellung

Lucky Starr von Isaac Asimov

Originalausgabe erschienen 1987, 963 Seiten.ISBN 3-404-23200-3.Übersetzung ins Deutsche von .

»Lucky Starr« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Im Auftrag des irdischen Wissenschaftsrates klärt der junge Detektiv Lucky Starr Verbrechen im All. Seine Abenteuer führen ihn auf den Mars, die Venus, den Merkur und über den Asteroidengürtel hinaus zu den äußeren Planeten Jupiter und Saturn. Die Gefahren, die er dabei zu bestehen hat, fordern all seine Kraft, seinen ganzen Verstand und seinen Witz. Einer der erfolgreichsten Longseller in Neuauflage. Isaac Asimov schuf mit der sechsteiligen Saga um den Weltraumranger Lucky Starr eine fesselnde Abenteuerserie, die zugleich einen Streifzug durch unser Sonnensystem darstellt.

Ihre Meinung zu »Isaac Asimov: Lucky Starr«

spacecowboy zu »Isaac Asimov: Lucky Starr«01.06.2009
Mit welchen Erwartungen geht man an dieses Buch heran?

Als erstes sind diese Geschichten Space Operas, geschrieben im Hintergrund der 50`er Jahre. Für damalige Zeiten war das herumdüsen im eigenen Sonnensystem, zu den Schurken auf fast jedem Planeten mit schnittigen Raumschiffen, das technisch vorstellbare. Nebenbei bekommt man noch eine Prise Sonnensystemkunde. Bis dahin sehr interessant.

Leider sind die Schurken sehr simpel dargestellt, Motivation und Hintergrund über das Handeln stehen etwas im Abseits.

Nach einigen Seiten bemerkt man am Schreibstil, für welche Lesergruppe diese Bücher gedacht sind. Als Jugendbuch hat es den Verdienst, zukünftige Leser an die spannende Thematik heranzuführen, nur fehlt es leider bei der Zeichnung der Charaktere an Tiefe.
Ihr Kommentar zu Lucky Starr

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.