Geschichten aus dem gefährlichen Königreich von J. R. R. Tolkien

Buchvorstellung

Geschichten aus dem gefährlichen Königreich von J. R. R. Tolkien

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „Tales from the Perilous Realm“,deutsche Ausgabe erstmals 2011, 340 Seiten.ISBN 3-608-93826-5.Übersetzung ins Deutsche von Margaret Carroux.

»Geschichten aus dem gefährlichen Königreich« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Diese fünf märchenhaften Geschichten aus einem Land jenseits von Mittelerde sind mit der Fantasie und Hingabe erzählt, die auch den Hobbit zu einem der beliebtesten Bücher gemacht haben. Tolkien ist ein meisterhafter Erzähler für Leser jeglichen Alters. Die Geschichten: · Roverandum · Bauer Giles · Die Abenteuer des Tom Bombadil · Schmied von Großholzingen · Blatt von Tüftler

Ihre Meinung zu »J. R. R. Tolkien: Geschichten aus dem gefährlichen Königreich«

meni77 zu »J. R. R. Tolkien: Geschichten aus dem gefährlichen Königreich«28.09.2014
Dieser Sammelband mit fünf Geschichten (eher viel plus ein Gedicht) hat mich zu Beginn mit dem Bauer von Giles gleich sehr überzeugt, eine durchaus gelungene Fabel, wo vielleicht heutzutage jeder Autor einen Roman damit ausgeschlachtet hätte. Roverandom lautet die zweite Geschichte, welche eher ein Kinderbuch darstellt, welche ich allerdings auch sehr gelungen finde, zum Teil echt witzig. Die Abenteuer des Tom Bombadill finden wohl dann nur eingefleischte Herr der Ringe-Fans ansprechend, fand ich persönlich eher mau und mühsam. Die letzten beiden Geschichten finden dann zwar einen guten Abschluss des Sammelwerkes, konnten mich dann aber abschließend nur zu eine Bewertung von 80 Grad bewegen, die beiden ersten Stories aber mit gutem Gewissen weiter zu empfehlen;)
Ihr Kommentar zu Geschichten aus dem gefährlichen Königreich

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.