Drachenfels von Jack Yeovil

Buchvorstellung

Drachenfels von Jack Yeovil

Originalausgabe erschienen 1989unter dem Titel „Drachenfels“,deutsche Ausgabe erstmals 1996, 304 Seiten.ISBN 3-453-10950-3.Übersetzung ins Deutsche von Walter Brumm.

»Drachenfels« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Begleitet von wenigen Getreuen, reitet der junge Prinz Oswald von Königswald zum Schloß Drachenfels in die Grauberge, um den dort hausenden Großen Zauberer Constant Drachenfels zu erschlagen, den seit Jahrtausenden für seine abgrundtiefe Verworfenheit und Grausamkeit berüchtigten Herrn der Finsternis. Obwohl die meisten seiner Kampfgefährten qualvoll umkommen, kehrt Oswald als Sieger heim.

Als ein Vierteljahrhundert später der Dramatiker und Schauspieldirektor Detlef Sierk Prinz Oswalds Heldentat am Originalschauplatz auf die Bühne bringen will, muß er feststellen, daß die Vergangenheit keineswegs tot ist. Es beginnt mit mysteriösen Pannen und Todesfällen, die Zweifel an Oswalds Sieg aufkommen lassen. Und dann lüftet sich das schreckliche Geheimnis.

 

Ihre Meinung zu »Jack Yeovil: Drachenfels«

Ihr Kommentar zu Drachenfels

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.