Raumschiff Enterprise 3. Spock läuft Amok von James Blish

Buchvorstellung

Raumschiff Enterprise 3. Spock läuft Amok von James Blish

Originalausgabe erschienen 1969unter dem Titel „Star Trek 3“,deutsche Ausgabe erstmals 1972, 152 Seiten.ISBN 3-442-23732-7.Übersetzung ins Deutsche von Hans Maeter.

»Raumschiff Enterprise 3. Spock läuft Amok« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Jeder Band der Reihe enthält sechs bis acht Original-Abenteuer der Enterprise-Crew um Captain James T. Kirk und Officer Spock, den Halbvulkanier. Selbstverständlich sind auch Leutnant Uhura und Pille McCoy dabei, Scotty, Sulu und all die anderen.

Inhalt:

  • Die Sache mit den Tribbles (nach David Gerrold)
    The Trouble With Tribbles
  • Die letzte Schießerei (nach Lee Cronin)
    The Last Gunfight
  • Die Maschine des Jüngsten Gerichts (nach Norman Spinrad)
    The Doomsday Machine
  • Auftrag: Erde (nach Gene Roddenberry und Art Wallace)
    Assignment: Earth
  • Spieglein, Spieglein …(nach Jerome Bixby)
    Mirror, Mirror ...
  • Das Unglückskind (nach D. C. Fontana)
    Friday’s Child
  • Spock läuft Amok (nach Theodore Sturgeon)
    Amok Time

Ihre Meinung zu »James Blish: Raumschiff Enterprise 3. Spock läuft Amok«

Ihr Kommentar zu Raumschiff Enterprise 3. Spock läuft Amok

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.