Welt in Flammen von James Graham Ballard

Buchvorstellung

Welt in Flammen von James Graham Ballard

Originalausgabe erschienen 1965unter dem Titel „The Burning World“,deutsche Ausgabe erstmals 1968, 174 Seiten.ISBN 3-453-30488-8.Übersetzung ins Deutsche von Wulf H. Bergner / Maria grindling.

»Welt in Flammen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Eine seit Jahren durch Umweltverschmutzung verursachte Dürre macht das Leben in der kleinen an einem Fluß liegenden Kleinstadt Hamilton immer schwieriger. Der Fluß ist nur mehr ein ungenießbares, fast Lebloses Gewässer und immer mehr Menschen brechen zur Küste auf, wo Meerwasserdestilierungsanlagen gebaut werden. Der Arzt Ransom will noch einige Zeit durchhalten, sieht sich aber von immer mehr obskuren Gruppierungen umgeben. Da sind die brotlos gewordenen Fischer, ein resoluter Priester mit seinen Gläubigen und ein exzentrischer Reicher mit seiner Schwester und einem eigentümlichen Gehilfen. Als er schließlich in zu großer Gefahr schwebt, macht er sich auch mit einigen Begleitern zu Küste auf den Weg. Doch dort bricht bald ein Chaos unter den wartenden Menschenmassen aus und er wird unweigerlich mit hineingezogen.

Ihre Meinung zu »James Graham Ballard: Welt in Flammen«

Ihr Kommentar zu Welt in Flammen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.