Die Riesen von Ganymed von James P. Hogan

Buchvorstellung

Die Riesen von Ganymed von James P. Hogan

Originalausgabe erschienen 1978unter dem Titel „The Gentle Giants of Ganymede“,deutsche Ausgabe erstmals 1981, 254 Seiten.ISBN 3811835564.Übersetzung ins Deutsche von Henner Keim.

»Die Riesen von Ganymed« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Mit der Entdeckung eines mumifizierten Raumfahrers, der ein Mensch zu sein scheint und seit 50 000 Jahren im Staub des Mondes begraben lag, hat alles begonnen. Die Folge war ein faszinierendes Abenteuer für die Wissenschaftler der Erde, die sich gezwungen sahen, die Geschichte der Menschheit neu zu schreiben. Weitgehend ungelöst bleiben jedoch die Fragen, die mit jenen Riesen zusammenhängen, deren Erben die Menschen sind. Sie sind vor Millionen von Jahren verschwunden, und geblieben ist nur ein Raumschiffswrack im Eis eines Jupitermondes. Eines Tages jedoch nähert sich aus der Tiefe des Raumes ein fremdes Objekt. Ein in Raum und Zeit verirrtes Raumschiff der Riesen ist in das Sonnensystem zurückgekehrt. Ihre Heimatwelt ist zerstört, ihre Rasse verschollen. Und es gibt einen besonderen Grund, warum sie nicht glauben können, daß die Menschheit das Weltall erobert hat, statt sich selbst zu vernichten. Und die Riesen sind nicht bereit, ihr Geheimnis preiszugeben..

Ihre Meinung zu »James P. Hogan: Die Riesen von Ganymed«

Ihr Kommentar zu Die Riesen von Ganymed

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.