Jasper Fforde

Der walisische Autor Jasper Fforde wurde am 11. Januar 1961 in London geboren. Er schrieb über 14 Jahre lang neben seiner eigentlichen Arbeit als Kameramann Romane und veröffentlichte diese als Fortsetzungsroman mit Thursday Next als Hauptfigur. Seine zweite Romanreihe spielt in dem gleichen alternativen Universum wie die „Thursday Next“-Reihe, hat aber komplett andere Charaktere, wie den Inspektor Jack Spratt und Sergeant Mary Mary.

Die Bücher von Fforde sind für ihre literarischen Anspielungen, Wortspiele, nicht voraussehbaren Handlungsverlauf und auch dafür bekannt, dass man die Bücher sehr schlecht in irgendein literarisches Genre einordnen kann.

Fforde ist auch für den Gebrauch der Technologie des 21. Jahrhunderts bekannt. So gibt es für die englischen Ausgaben seiner Bücher Versionsupdates auf seiner Internet-Seite und ein Forum, in dem seine Fans selbstgeschriebene Geschichten oder Parodien aus dem Nextschen Universum publiziert haben.

Rund um die Heldin Thursday Next ist auch eine virtuelle Welt entstanden, die sich in mehreren Websites widerspiegelt.

Jasper Fforde lebt heute in Wales.

mehr über Jasper Fforde:

Phantastisches von Jasper Fforde:

  • Nursery Crimes
    • (2005) The Big Over Easy
    • (2006) The Fourth Bear
  • Eddie Russett
    • (2009) Shades of Grey
  • Last Dragonslayer
    • (2010) The Last Dragonslayer
    • (2011) The Song of the Quarkbeast
  • (2012) Dark Reading Matter