Jeremy Robinson

Jeremy Robinson wurde am 22. Oktober 1974 in Beverly, US-Staat Massachusetts, geboren. Er scriptete zunächst Indie-Comics und schrieb Drehbücher; seine entsprechenden Erfahrungen fasste er 2003 in einem Sachbuch zusammen, bevor er Romane zu verfassen begann.

Robinson konzentrierte sich auf populäre Unterhaltung, die er routinierter und lesenswerter als andere Vielschreiber verfasst. Sein literarischer Ausstoß ist beachtlich, wobei er sich einerseits diverser Pseudonyme bedient, andererseits oft mit anderen Autoren zusammenarbeitet.

Mit seiner Familie lebt Robinson in New Hampshire. [Michael Drewniok]

Phantastisches von Jeremy Robinson:

  • Origins
    • (2005) The Didymus Contingency
    • (2006) Raising the Past
    • (2010) Beneath
    • (2007) Antarktos Rising
    • (2009) Kronos
  • Chess-Team-Serie
    • (2003) Prime (mit Sean Ellis)
    • (2009) Mission Hydra
      Pulse
    • (2010) Operation Genesis
      Instinct
    • (2011) Code Delta
      Threshold
    • (2012) Ragnarok (mit Kane Gilmour)
    • (2013) Omega (mit Kane Gilmour)
    • (2014) Savage (mit Sean Ellis)
    • (2015) Cannibal (mit Sean Ellis)
    • (2016) Empire (mit Sean Ellis)
    • (2015) Endgame (mit Kane Gilmour)
  • Callsign/Chesspocalypse-Novellen
    • (2011) Deep Blue (mit Kane Gilmour)
    • (2011) Queen (mit David Wood)
    • (2011) Rook (mit Edward G. Talbot)
    • (2011) Knight (mit Ethan Cross)
    • (2011) Bishop (mit David McAfee)
  • The-Last-Hunter-/Antarktos-Saga
    • (2010) Descent
    • (2011) Pursuit
    • (2011) Ascent
    • (2012) Lament
    • (2012) Onslaught
    • (2016) The Last Valkyrie (mit Tory Paquette)
  • Brainstorm-Trilogie (mit Sean Ellis)
    • (2011) Callsign: King
    • (2011) Underworld
    • (2012) Blackout
  • Maigo/Nemesis-Saga
    • (2013) Island 731
    • (2012) Nemesis  Rezension
      Project Nemesis
    • (2013) Project Maigo
    • (2014) Project 731
    • (2015) Project Hyperion
    • (2016) Project Legion
  • Milos-Vesely-Serie
    • (2012) SecondWorld
    • (2013) I Am Cowboy
    • (2015) Nazi Hunter: Atlantis
  • Refuge-Serie (als Jeremy Bishop)
    • (2013) Night of the Blood Sky
    • (2013) Darkness Falls (mit Daniel S. Boucher)
    • (2013) Lost in the Echo (mit Robert Swartwood)
    • (2013) Ashes And Dust (mit David McAfee)
    • (2014) Bonfires Burning Bright (mit Kane Gilmour)
  • Jack-Sigler-Continuum (mit J. Kent Holloway)
    • (2014) Guardian
    • (2015) Patriot
  • Jenna-Flood-Serie (mit Sean Ellis)
    • (2014) Flood Rising
  • Cerberus-Group-Serie (mit Sean Ellis)
    • (2015) Herculean
    • (2016) Helios
  • Hunger-Serie (als Jeremiah Knight)
    • (2015) Hunger
    • (2016) Feast
  • Euphemia-Williams-Trilogie
    • (2016) Unity
  • Berserker-Saga (als Jeremiah Knight)
    • (2016) Viking Tomorrow
    • (2017) Viking Extinction
    • (2017) Viking Apocalypse
  • (2011) The Zombie’s Way (als Ike Onsoomyu)
  • (2011) Torment (als Jeremy Bishop)
  • (2011) The Sentinel (als Jeremy Bishop)
  • (2011) The Ninja’s Path: Inspirational Sayings for the Silent Assassin (als Kutyuso Deep)
  • (2011) From Above [Kurzroman]
  • (2013) Island 731
  • (2013) The Raven (als Jeremy Bishop)
  • (2014) XOM-BI
    XOM-B/Uprising
  • (2015) MirrorWorld
  • (2015) Freeman
  • (2016) Apocalypse Machine
  • (2016) The Distance (mit Hilaree Robinson)
  • Storysammlung
    • (2011) Insomnia
  • Sachbücher
    • (2003) Screenplay Workbook (mit Tom Mungovan)
    • (2006) POD People

mehr zu Jeremy Robinson: