Mars, ich hasse dich von Jerry Pournelle

Buchvorstellung

Mars, ich hasse dich von Jerry Pournelle

Originalausgabe erschienen 1976unter dem Titel „Birth of Fire“,deutsche Ausgabe erstmals 1978, 202 Seiten.ISBN 3-404-01460-X.Übersetzung ins Deutsche von Marcel Bieger.

»Mars, ich hasse dich« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »Jerry Pournelle: Mars, ich hasse dich«

Michael Zöllner zu »Jerry Pournelle: Mars, ich hasse dich«23.08.2015
Bei Pournelle werden Politische Probleme zu Militärischen Aufgaben die dann mit Disziplin und Freude am Militärischen Detail und Mythos gelöst werden.

Schlachtenlärm in der Dünnen Luft des Mars.

Das Historische Vorbild ist der unabhängigkeitskrieg. Wie so oft!

Keine Überraschung bis auf eine. es gibt praktisch keinen Humor in dieser Geschichte. Keine Ironie Keine Distanz.
Wolfgang zu »Jerry Pournelle: Mars, ich hasse dich«07.08.2007
Habe mich durch die ersten 70 Seiten durchgelangweilt und es dann beiseite gelegt. Der Anfang ist ganz OK - wird dann aber schnell zu einer Wild-West Geschichte - Gute Mars-Siedler gegen die bösen Erd-Verwaltungs Beamten - Übersetzung ist auch etwas altbacken. Für mich zuwenig Sci-Fi und zu viel John Wayne.
Ihr Kommentar zu Mars, ich hasse dich

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.