Jerry Pournelle

Jerry Eugene Pournelle wurde am 7. August 1933 in Shreveport, Louisiana geboren. Er machte zunächst seinen Bachelor of Science in Mathematik und das Magisterexamen in Experimentalstatistik an der Universität von Washington, danach studierte er Psychologie und Politikwissenschaften und schloß mit dem Doktortitel ab. Er war lange Jahre beim amerikanischen Weltraumprogramm angestellt und arbeitete für die Regierung und private Firmen. Dann war er Assistent des Bürgermeisters von Los Angeles. Bevor er zur SF kam, hatte er bereits ein Sachbuch sowie zwei Romane unter dem Pseudonym Wade Curtis veröffentlicht. Seine erste SF-Erzählung „Peace with Honor“ erschien 1971. Er gewann den John W. Campbell Award als bester Nachwuchsautor. Danach ging seine Karriere steil aufwärts. Bekannt wurde er vor allem durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Larry Niven. Jerry Pournelle ist seit 1959 verheiratet, hat vier Söhne und lebt heute in Kalifornien.

mehr über Jerry Pournelle:

Phantastisches von Jerry Pournelle:

  • War World
    • (1989) Burning Eye (mit John F. Carr)
    • (1990) Death’s Head Rebellion (mit John F. Carr)
    • (1991) Sauron Dominion (mit John F. Carr)
    • (1992) Codominium: Revolt on War World (mit John F. Carr)
    • (1994) Invasion
  • Man-Kzin
    • (2002) The Houses of the Kzinti  (mit Dean Ing und S. M. Stirling)
  • Als Herausgeber
    • There Will Be War
      • (1982) There Will Be War
      • (1984) Men of War
      • (1984) Blood and Iron (mit John F. Carr)
      • (1985) Day of the Tyrant (mit John F. Carr)
      • (1986) Warrior
      • (1987) Guns of Darkness
      • (1988) Call to Battle (mit John F. Carr)
      • (1989) Armageddon! (mit John F. Carr)
      • (1990) After Armageddon
    • Far Frontiers (mit Jim Baen)
      • (1985) Far Frontiers
      • (1985) Far Frontiers 2
      • (1985) Far Frontiers 3
      • (1986) Far Frontiers 4
      • (1986) Far Frontiers 5
      • (1986) Far Frontiers 6
      • (1986) Far Frontiers 7
    • Imperial Stars (mit John F. Carr)
      • (1986) The Stars At War
      • (1987) Republic and Empire
      • (1989) The Crash of Empire
    • (1974) 2020 Vision
    • (1978) Black Holes
      Black Holes and other marvels
    • (1979) The Endless Frontier (mit John F. Carr)
    • (2000) The Survival of Freedom (mit John F. Carr)
  • andere Bücher
    • Red Heroin (als Wade Curtis)
      • (1965) Red Heroin
      • (1970) Red Dragon
  • Sachbücher
    • (1979) Step Farther Out
    • (1984) The User’s Guide to Small Computers
    • (1985) Adventures in Microland (Pournelle Users Guide, No 11)
    • (1989) Guide to Disc Operating System and Easy Computing
    • (1992) Pournelle’s PC Communications Bible (mit Michael Banks)
    • (1993) Windows with an Attitude
    • (2003) PC Hardware: The Definitive Guide
    • (2004) 1001 Computer Words You Need to Know