Jerry Yulsman

Jerry Yulsman wurde am 8. Februar 1924 in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Nach seinem High School-Abschluss 1941 meldete er sich freiwillig beim U.S. Army Air Corps. Er diente währen des Zweiten Weltkriegs in Deutschland und Italien und flog Einsätze gegen rumänische Ölfelder. Diese Erlebnisse verarbeitete er später in dem Roman „;The Last Liberator“;. Nach dem Krieg arbeitete er als Fotojournalist in aller Welt, produzierte Filme für Privatkunden, unterrichtete elf Jahre lang an der New York School of Visual Arts und verfasste mehrere Lehrbücher zum Thema Fotografie.

Anfang der 1980er begann er mit dem Schreiben von Romanen, konnte aber nur zwei davon beenden. Sein bekanntestes Werk „;Elleander Morning“; beschreibt eine alternative Welt, in der der Zweite Weltkrieg nie stattgefunden hat. Für dieses Buch wurde Yulsman der Kurd-Laßwitz-Preis 1987 für den besten Science Fiction-Roman des Jahres verlieghen.

Jerry Yulsman war viermal verheiratet. Er starb am 6. August 1999 an Lungenkrebs, ohne seinen dritten Roman „;Gotham“; beenden zu können.

Phantastische Literatur von Jerry Yulsman:

  • andere Bücher
    • (1991) The Last Liberator