Kleine Gefallen von Jim Butcher

Buchvorstellung

Kleine Gefallen von Jim Butcher

Originalausgabe erschienen 2008unter dem Titel „Small Favor“,deutsche Ausgabe erstmals 2012, 640 Seiten.ISBN 3867621098.

»Kleine Gefallen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Magier und Privatdetektiv Harry Dresden scheint endlich zur Ruhe zu kommen. Der Krieg zwischen dem Weißen Rat und dem Roten Hof der Vampire kommt langsam zum Erliegen, niemand hat in der letzten Zeit versucht, ihn umzubringen, und sein eifriger Lehrling beginnt endlich, echte Magie zu wirken. Zum ersten Mal seit langer Zeit sieht die Zukunft rosig aus. Doch die Vergangenheit wirft einen höllisch langen Schatten. Mab, die Herrin des Winterhofes der Sidhe, fordert einen alten Gefallen bei Harry ein. Nur einen kleinen Gefallen, den er nicht ausschlagen kann doch durch ihn gerät er zwischen einen alptraumhaften Feind und einen gleichermaßen tödlichen Verbündeten, was seine Fähigkeiten und seine Loyalität auf eine derbe Zerreißprobe stellt. Dabei lief doch gerade alles so gut …

Ihre Meinung zu »Jim Butcher: Kleine Gefallen«

tassieteufel zu »Jim Butcher: Kleine Gefallen«19.09.2016
Harry Dresden, Chicagos einziger Magier der im Telefonbuch steht, kommt gerade ein wenig zu Ruhe und widmet sich der Ausbildung von Lehrling Molly, doch dann taucht Mab, Feenkönigin des Winterhofs bei Harry auf und fordert einen kleinen Gefallen ein, den Harry ihr noch schuldet. Harry kann nicht ablehnen, doch dadurch wird er wieder mal in ebenso bizarre wie gefährliche Ereignisse verwickelt. Plötzlich wird er von bösartigen Geißlein verfolgt und er gerät den Denariern in die Quere, die jedoch ihre Ziele mit allen Mitteln vefolgen.

Der inzwischen 10. Band der Reihe kann wieder mit einer spannenden und wendungsreichen Story überzeugen und bietet einen recht komplexen Fall, der Magier Harry wieder einmal in eine äußerst prekäre Situation bringt. Wie üblich muß Harry wieder mal ordentlich einstecken! Auf beiden Seiten wird wild geschossen, geprügelt und gefoltert, intrigiert, verführt und ausgetrixt, hier muß man schon etwas aufpassen, um nicht den Überblick zu verlieren. Zudem wird das Buch von jeder Menge Figuren bevölkert, die man im Lauf der Reihe schon in dem ein oder anderen Buch getroffen hat. Bei der Vielzahl an agierenden Figuren und Parteien fällt es zunehmend schwer, sich zu erinnern, wem man in welchem Band schon einmal begegnet ist.
Die Story legt von Anfang an ein hohes Tempo vor, dass der Autor auch bis zum Schluß halten kann, es bleibt durchweg spannend und beim Lesen leidet man förmlich mit Harry mit, der nicht nur wieder mal übelst malträtiert wird, sondern an dessen Loyalität bei seinen Freunden auch zeitweise Zweifel aufkommen. Für eine ordentliche Portion Humor sorgen auf jeden Fall die Geißlein. Hört sich harmlos an, ist aber das genaue Gegenteil und Harry hat hier zu allen anderen Problemen noch alle Hände voll zu tun, um sich die Abgesandten des Sommerhofes vom Hals zu halten. Das Ganze ist aber mit ordentlich Humor und flotten Sprüchen gewürzt, dass man sich hier öfter ein Grinsen nicht verkneifen kann.
Neben Harry, bei dem der Leser wieder ganz neue Facetten entdeckt, entwickeln sich auch die anderen Charaktere weiter oder bekommen mehr Raum um in zukünftigen Geschichten eine Rolle zu spielen und so ist auch diese Folge eine Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und daraus resultierende Gefühle und Probleme.
Ein wenig unzufrieden war ich am Ende allerdings mit der Auflösung des Ganzen, hier blieb mir viel unklar, bzw. waren einige recht komplizierte Verwicklungen nicht wirklich nachvollziehbar, so dass man am Ende doch ein wenig irritiert das Buch schließt. Und eine Kritik geht auch an den Verlag bzw. das Lektorat, in diesem Band gab es besonders viele Rechtschreibfehler bzw. fehlende Buchstaben und sowas sollte eigentlich nicht passieren und ist bei dem Preis des Buches auch sehr ärgerlich! Das Cover ist allerdings wieder sehr gut gelungen und paßt zum Rest der Reihe.

FaziT: eine der bisher rasantesten Folgen der Serie, in der der Autor wieder alle Register zieht und mit einer spannenden, actiongeladenen Geschichte überzeugt! Seine Charaktere entwickeln sich hier wieder ein Stück weiter und überzeugen mit neuen Facetten, lediglich das Ende war ein wenig unbefriedigend, da doch viele Fragen offen bleiben.
Ihr Kommentar zu Kleine Gefallen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.