Das Monstrum aus der Tiefe von John Brunner

Buchvorstellung

Das Monstrum aus der Tiefe von John Brunner

Originalausgabe erschienen 1960unter dem Titel „The Atlantic Abomination“,deutsche Ausgabe erstmals 1973ISBN nicht vorhanden.

»Das Monstrum aus der Tiefe« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »John Brunner: Das Monstrum aus der Tiefe«

seoirse_siuineir zu »John Brunner: Das Monstrum aus der Tiefe«30.03.2010
Das Buch erschien in der Terra Astra - Reihe, Nr. 111, und ist meines Erachtens eines der schlechsten Werke von John Brunner.

Zum Inhalt:
Im Prolog wird kurz beschrieben, wie vor zigtausend Jahren eine globale Naturkatastrophe fast alles Leben auslöscht. Zu dieser Zeit wurde die Erde von äußerst langlebigen außerirdischen Kreaturen beherrscht, die durch Telepathie den Menschen dieser Zeit ihren Willen aufzwangen. -

Die eigentliche Geschichte spielt einige Jahrzehnte nach dem "kalten Krieg" (d.h. es könnte heute sein): Die Menschheit dringt mit neu entwickelten Untersee-Booten in die Tiefen des Ozeans vor. Dort werden die Überreste einer Stadt aus den Zeiten der früheren Zivilisation entdeckt, außerdem eines der außerirdischen Monster, das in einer Art Winterschlaf gefallen war, aufgeweckt. Dieses beginnt nun wie damals die Menschen in seiner Umgebung mit Hilfe seiner geistigen Kräfte zu manipulieren. Es beginnt der klassische Krieg Menschheit - außerirdische(r) Erorberer um die Herrschaft über die Erde.

Wie der Titel schon "verspricht" handelt es sich hier um eine typische Duzendware, wie man sie schon etliche Male so oder so ähnlich gelesen hat.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Das Monstrum aus der Tiefe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.