Die Sitten der Oheaner von John Brunner

Buchvorstellung

Die Sitten der Oheaner von John Brunner

Originalausgabe erschienen 1963unter dem Titel „The Rites of Ohe“,deutsche Ausgabe erstmals 1964, 63 Seiten.ISBN nicht vorhanden.

»Die Sitten der Oheaner« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »John Brunner: Die Sitten der Oheaner«

seoirse_siuineir zu »John Brunner: Die Sitten der Oheaner«29.07.2010
Die deutsche Ausgabe erschien im PABEL-Verlag in der Reihe UTOPIA, Band Nr. 407.
Die Menschheit hat sich auf diversen Planeten niedergelassen und eine Möglichkeit gefunden, die menschliche Lebenszeit deutlich zu verlängern (ein 80jäjriger wird als Mann "mittleren Alters" bezeichnet). Für einige wenige Menschen - die "Unsterblichen" - beträgt die Lebenszeit sogar mehrere tausend Jahre. Diese bilden aufgrund ihrer hohen Lebenserfahrung quasi die Regierungsgewalt. Einer der Unsterblichen macht sich auf die Suche nach einem verschwundenen Psychosozialhistoriker. Anscheinend hängt dessen Verschwinden zusammen mit seinen Forschungen über die Gesellschaft der Oheaner, einer nicht-menschlichen Rasse, die auf intellektuellem Gebiet der Menschheit s c h e i n b a r himmelweit überlegen ist.

Brunner stellt in dieser Geschichte zwei grundsätzliche Geisteshaltungen gegenüber: auf der einen - der menschlichen - Seite ein prakisch veranlagter Forschungsdrang, auf der anderen - der oheanischen - Seite ein Streben nach geistiger Intelligenz, aus dem sich letztlich aber kein praktischer Nutzen ziehen läßt. Eine ähnliche Konstellation findet sich bereits in einem früheren Werk (The Hundredth Millenium/Catch a Falling Star - Ein Stern kehrt zurück). Hier wie dort ergreift Brunner ganz eindeutig Partei für die "Praktiker", die durch neue Entdeckungen (Raumfahrt, Medizin) das Leben der Menschen angenehmer gestalten. Aus dieser Haltung läßt sich auf eine optimistische Sicht der Zukunft schließen, die in späteren Werken Brunners so nicht mehr feststellbar sein wird.

Die Geschichte ist leidlich spannend und unterhaltsam geschrieben, auch wenn meiner Meinung nach die Auswirkungen der oheanischen Kultur zu negativ dargestellt werden.
Ihr Kommentar zu Die Sitten der Oheaner

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.