Die Wächter von John Saul

Buchvorstellung

Die Wächter von John Saul

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „Guardian“,deutsche Ausgabe erstmals 1994, 411 Seiten.ISBN 3-453-07543-9.Übersetzung ins Deutsche von Cornelia Haenchen.

»Die Wächter« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Freundin zieht Mary Anne mit ihren Kindern auf die Ranch der Wilkensons. Sie will sich um den dreizehnjährigen Joey kümmern, von dem man munkelt, er habe seine Eltern umgebracht. Nachts streicht der unheimliche Junge ziellos in den Wäldern umher. Ein entsetzlicher Verdacht steigt in Mary Anne auf, als sie von den brutalen Morden hört, die das kleine Dorf in panischen Schrecken versetzen …

Ihre Meinung zu »John Saul: Die Wächter«

Jascha Rietzke zu »John Saul: Die Wächter«28.01.2016
Habe das Buch zum ersten mal in Januar 1997 zu meiner Bundeswehr Zeit gelesen. Ich hatte es damals in der ortsansässigen Buchhandlung gekauft.
Irgendwie habe ich immer mal wieder dran gedacht es nochmals zu lesen, da es immer im Bücherregal stand, an dem ich jeden Tag vorbei laufe. Meine ganzen Romane, Thriller, Science Fiction etc. stehen alle in Augenhöhe. Vor Kurzem griff ich nach dem Buch.....
Jetzt haben wir wieder Januar, nur eben 2016!
Neunzehn Jahre später habe ich zum zweiten Mal im gleichen Monat wie damals, DIE WÄCHTER angefangen zu lesen. Bruchstücke hatte ich beim lesen noch im Kopf aber in 19 Jahren ist doch recht viel passiert. Somit war es dann doch eigentlich zu 99% ein neues Buch. Ich finde, John Saul´s Schreibstil ist einfacher zu lesen als den von Stephen King. Wie soll ich sagen, es liest sich flüssiger und es gibt nicht so viel Hin und Her, wie beim Meister des Horrors. Genau diese Art von Büchern mag ich! Sie entspannen mich beim Lesen - ich kann dabei prima abschalten. Ich habe viel erlebt in meinem Leben und, auch wenn es Horror oder Fictions Geschichten sind, finde ich mich oft selbst in gewissen Situation und Charakteren wieder. Ich bin bisher von keinem Saul Buch enttäuscht worden, alle waren sehr gut. ALLE Bücher regten mich zum Denken an, so manches Buch war meines Erachtens nicht ein mal so weit her geholt.Somit von mir eine wirkliche Kaufempfehlung.
Markoglou Alexandros zu »John Saul: Die Wächter«27.02.2011
Habe das Buch zum ersten mal 2001 gelesen,nun habe ich es noch einmal gelesen und es war fast genauso spannend wie beim ersten mal! Ein absolutes Meisterwerk! John Saul besitzt ein unglaubliches Talent den Leser zu fesseln,sein Schreibstyle ist meiner Meinung nach einzigartig.
Das oben gezeigte Cover ist bis auf die Schriftart und die Gelbe Farbe das Original. Das erste Cover war das beste es ist identisch nur das die Schrift Rot war und die Schriftart anders etwa wie eingeritzt ins Cover sie sah Wilder aus eben wie eingeritzt.
Es gibt aber auch ein drittes Cover und das ist einfach nur hässlich,es zeigt eine Hand die auf eine Scheibe langt und nur verschwommen zu sehen ist sie hat auch mit der Story so gar nichts zu tun. Wahrscheinlich hat die Person die für das Cover Design verantwortlich war das Buch nicht gelesen! Schade denn das Auge kauft schließlich mit! Trotzdem kann ich das Buch nur jedem Fan von Psycho-Horror empfehlen!
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Alexandros Markoglou zu »John Saul: Die Wächter«17.01.2008
Ein Meisterwerk von Psycho-Horror das man
unbedingt lesen sollte,aber nicht zu viel,sondern
jeden Tag nur 10-20 seiten nicht mehr.Es ist
jedoch nichts für schwache Nerven,ist ja egal
für jeden Fan von Horror ein absolutes muss!
Karsten zu »John Saul: Die Wächter«12.12.2007
Es passiert zwar keine großartige Action, aber dafür finde ich, fesselt einen die Spannung. Habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen, da ich wissen wollte was denn nun mit Joey los ist. Und ich wurde nicht enttäuscht. auch Saul´s Schreibstil ist wesentlich besser zu lesen als King. Ich fand das Buch zu keiner Zeit langweilig. Kann ich nur empfehlen. Habe bisher alle Koontz Bücher verschlungen. Jetzt ist Saul dran!
Ihr Kommentar zu Die Wächter

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.