Jonathan Carroll

Der amerikanische Schriftsteller Jonathan Samuel Carroll wurde am 26. Januar 1949 in New York City geboren. Sein Vater war der Drehbuchautor Sidney Carroll, seine Mutter Schauspielerin und Sängerin. Sein Halbbruder ist der Komponist Steve Reich. Er schloss sein Studium 1971 mit Auszeichnung ab und heiratete noch im selben Jahr die Künstlerin Beverly Schreiner. Später zog er nach Wien um und lehrt dort seitdem Literatur an der American International School, wo er mit dem polnischen SF-Autor Stanislaw Lem in Kontakt kam, dessen Sohn diese Schule besuchte. So knüpfte Carroll die Verbindung zu Lems Agenten Franz Rottensteiner beim Suhrkamp Verlag und dieser veröffentlichte Carrolls in den USA zunächst wenig beachtete Werke in Deutschland. Für seinen Roman „Outside the Dog Museum“ wurde er 1992 mit dem British Fantasy Award ausgezeichnet. Für seine Storysammlung „The Panic Hand“ erhielt er 1996 den Bram Stoker Award.

mehr über Jonathan Carroll:

Phantastisches von Jonathan Carroll:

  • Über Jonathan Carroll
    • (1993) A Checklist of Jonathan Carroll (von Christopher P. Stephens)