Carmilla, der weibliche Vampir von Joseph Sheridan Le Fanu

Buchvorstellung

Carmilla, der weibliche Vampir von Joseph Sheridan Le Fanu

Originalausgabe erschienen 1872unter dem Titel „Carmilla“,deutsche Ausgabe erstmals 1979, 128 Seiten.ISBN 3-257-24087-2.Übersetzung ins Deutsche von Helmut Degner.

»Carmilla, der weibliche Vampir« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die hübsche Laura bewohnt mit ihrem Vater und wenigen Bediensteten das prunkvolle, aber abgelegene Schloss in der idyllischen Steiermark. Das Leben ist beschaulich – bis eines Nachts eine wundersame junge Frau ins Leben der Schlossbewohner tritt. Niemand weiß, wer die schöne Carmilla ist; sie selbst muss sich auf Geheiß ihrer Mutter in Schweigen hüllen. Schnell wächst zwischen den jungen Frauen eine tiefe Freundschaft, deren wahre Natur jedoch vorerst im Verborgenen bleibt. Erst als Laura von einer mysteriösen Mattigkeit heimgesucht und von Tag zu Tag schwächer wird, sucht ihr Vater verzweifelt nach den Gründen – und kommt ungewollt der dunklen Vergangenheit Carmillas auf die Spur. Ein wahrer Leckerbissen: voll Spannung, böser Träume und süßer Hingabe – und echter Vampire!

Ihre Meinung zu »Joseph Sheridan Le Fanu: Carmilla, der weibliche Vampir«

Daxter zu »Joseph Sheridan Le Fanu: Carmilla, der weibliche Vampir«03.11.2011
Zu diesem Buch gibt es nicht viel zu sagen, außer dass es jedermann, der sich einen Liebhaber der schauerlichen Literatur nennt, gelesen haben muss, da es einmalig, phantastisch, spannend und wahrhaftig vorzüglich zu lesen ist!
Ich habe es in einem Zug durchgelesen, denn ich konnte von der ersten Seite an nicht mehr aufhören!

Also, wenn irgendjemand dieses Buch noch nicht gelesen haben sollte, dann sollte er dies so bald wie möglich nachholen! Dies ist eine Vampirgeschichte vom Feinsten!
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Carmilla, der weibliche Vampir

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.