Die Erben von Sevenwaters von Juliet Marillier

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2008unter dem Titel „Heir to Sevenwaters“,deutsche Ausgabe erstmals 2011, 656 Seiten.ISBN 3-426-50890-7.Übersetzung ins Deutsche von Sabine Schilasky.

»Die Erben von Sevenwaters« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Irland im 9. Jahrhundert: Clodagh, die dritte Tochter der Herren von Sevenwaters, ist ein ruhiges Leben vorherbestimmt. Doch dann wird ihr kleiner Bruder entführt. In seiner Wiege findet man einen Wechselbalg, ein magisches Geschöpf aus Zweigen und Moos. Dies kann nur eins bedeuten: Das alte Feenvolk, das schon so oft in die Geschicke von Sevenwaters eingegriffen hat, ist zurückgekehrt. Clodagh muss sich auf eine gefahrvolle Reise begeben, um Finbar zu befreien. Dabei trifft sie auf einen mysteriösen Fremden, der ungeahnte Gefühle in ihr weckt – aber kann sie ihm trauen? Wie keine andere versteht es die australische Bestsellerautorin Juliet Marillier, Historie und Fantasy zu einem packenden Lesevergnügen zu verschmelzen.

Ihre Meinung zu »Juliet Marillier: Die Erben von Sevenwaters«

Ihr Kommentar zu Die Erben von Sevenwaters

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.