Der Atlantis-Code von Justin Richards

Buchvorstellung

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Originalausgabe erschienen 2007 unter dem Titel The Chaos Code, deutsche Ausgabe erstmals 2007 , 400 Seiten. ISBN 3-570-22249-7. Übersetzung ins Deutsche von Anne Braun.

kaufen bei amazon.de kaufen bei sofortwelten.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Matts Vater wurde entführt. Seit er sich im Auftrag des Multimilliardärs Atticus Harper auf die Suche nach einem sagenumwobenen Schatz gemacht hat, fehlt von ihm jede Spur. Die einzigen Hinweise, die Matt und seiner Freundin Robin bleiben, sind verschlüsselte Botschaften und geheime Codes, die sie so schnell wie möglich knacken müssen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der sie zu einer versteckten Pyramide im Urwald und verloren geglaubten Kulturen führt. Und schon bald müssen die beiden erkennen, dass die Entführung nur der winzige Teil eines verheerenden Plans ist – von dem das Schicksal der ganzen Welt abhängt …

Ihre Meinung zu »Justin Richards: Der Atlantis-Code«

Cindy zu »Justin Richards: Der Atlantis-Code« 06.08.2013
ich versteh nicht die gekürzte version (oben) könnten sie villeicht eine Inhaltsangabe schicken damit ichs besser versteh ich habe das buch gelesen nur versteh ich halt den Inhalt nicht bzw. wie ichs schreiben sollte! (Inhaltsangabe und in der Gegenwart) es passieren so viele sachen also Nebensachen so zu sagen ... darum frag ich halt villeicht könnten sie mir eine Inhaltangabe schicken damit ich schau wie so eine Inhaltsangabe genauer aufgebaut ist!
Ihr Kommentar zu Der Atlantis-Code

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Phantastik-Couch:

Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.