Regelschaltung Jungbrunnen von K. H. Scheer

Buchvorstellung

Regelschaltung Jungbrunnen von K. H. Scheer

Originalausgabe erschienen 1976, 144 Seiten.ISBN nicht vorhanden.

»Regelschaltung Jungbrunnen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Im Einsatz »Festungsklause Saghon« gelang es HC-9 und MA-23, den beiden offiziell als tot geltenden Telepathen der GWA, einen großen Teil der Geheimnisse der Wissenschaftspriester von Calthurion zu enträtseln. Mit dem Kommando-Kodator konnten die GWA-Schatten in die altmarsianische Andenzentrale eindringen. Dort fanden sie einwandfreie Beweise für die Existenz des neuen Menschentyps, des Homo tyrannus. Er entstand mit Hilfe des alten Marserbes und strebt nun nach der Weltherrschaft. Um diesen Plan zu vereiteln, müssen Thor Konnat und Hannibal Utan aufs Ganze gehen.

Ihre Meinung zu »K. H. Scheer: Regelschaltung Jungbrunnen«

Ihr Kommentar zu Regelschaltung Jungbrunnen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.