Jagd in die Leere von

Buchvorstellung

Jagd in die Leere von

Originalausgabe erschienen 1969unter dem Titel „The Empty People“,deutsche Ausgabe erstmals 1974, 125 Seiten.ISBN 3436018473.Übersetzung ins Deutsche von Werner Fuchs und Ronald M. Hahn.

»Jagd in die Leere« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Zuerst war Della da, die Frau. Sie suchte . Liebe? Sie kannte die Liebe nicht – konnte sie nicht kennen -, denn dort, wo normalerweise Liebe sein sollte, war nichts als Leere.
Dann kam der Dichter, der nur seine Aufgabe erfüllen wollte, aber nicht wußte wie. Alle seine Anstrengungen wurden abgelehnt – aber er konnte nicht damit aufhören, es zu versuchen.
Rogers war der Dritte im Bunde. der Teil über allen anderen Teilen, die die Ganzheit ausmachten.
Und dann war da noch Archer – and das Ding in seinem Hirn
Dieses Ding …was war es? Konnte es Einfluß auf das Schicksal der Welt nehmen?

Ihre Meinung zu »K. M. O´Donnell: Jagd in die Leere«

Ihr Kommentar zu Jagd in die Leere

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.