Vampir im Schottenrock von Katie MacAlister

Buchvorstellung

Vampir im Schottenrock von Katie MacAlister

Originalausgabe erschienen 2006unter dem Titel „Even Vampires Get the Blues“,deutsche Ausgabe erstmals 2008, 400 Seiten.ISBN 3802581768.Übersetzung ins Deutsche von .

»Vampir im Schottenrock« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Halbelfe Samantha Cosse wurde aus dem Orden der Wahrsager hinausgeworfen und gründet ihre eigene Detektei, da sie ein besonderes Talent dafür besitzt, verlorene Dinge aufzuspüren. Ihr erster Klient ist der gut aussehende Schotte Paen Scott, der sie damit beauftragt, ein geheimnisvolles Artefakt zu finden. Dass Paen ein Vampir ist, versetzt Samantha in helle Aufregung. Sie ist nämlich fest davon überzeugt, dass sie füreinander bestimmt sind und sie allein dem charmanten Schotten seine Seele zurückgeben kann. Doch Paen glaubt nicht an die Liebe …

Ihre Meinung zu »Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock«

KathelineK15 zu »Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock«23.04.2012
Ich war von anfang an von den Figuren hingerissen udn fand sie einfach genial, aber nen bisschen entsetzt über das Abkommen was Sam und Paen geschlossen haben zu anfang war ich schon, aber da es ja alles ein gutes Ende genommen hat, war ich hell auf begeistert. Momentan ist dieses Buch auf meiner Rangliste von Katies Büchern über di eDunklen mit an der spitze, genauso wie Küsst du noch oder beisst du schon! ;D Bin gespannt auf die nächsten Bücher!

xoxo Kat
Saturday_loves_Vampire zu »Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock«30.07.2011
Hey! Ich bin ganz eurer Meinung... ich hab das Buch gelesen und lag auf dem Boden vor Lachen. Aber mal ganz ehrlich: ich war total enttäuscht, dass Christian in diesem Buch nicht drin vorkommt. Er kommt ja sonst in jedem der Bücher vor!
Naja... auf jeden Fall kann ich dieses Buch nur empfehlen (vor allem Vampirsüchtigen und Lesern, die gerne lustige Bücher lesen)!
Freue mich ja schon auf ihr nächstes Buch! Das wird mindestens genauso toll...

Viel Spaß beim Lesen oder Hören (für die, die lieber das Audiobook nehmen)!
Ticva zu »Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock«16.09.2009
Dieses Buch ist gefüllt von Wesen einer "anderen" Herkunft. Es fängt mit der Protagonistin an, die halb Mensch, halb Elfe ist. Dann geht es mit ihrer Freundin und Cousine, die eine Blumenfutternde Fee ist weiter. Der zweite Protagonist ist ein sturer Dunkler und seine Brüder sind Mähre. (Wie das funktioniert, wird im Laufe des Buches erklärt.)
Gemeinsam müssen sie gegen (Polter)Geister, Dämonen und 2 verfeindete Götter kämpfen. Teils mit sehr hohem Einsatz!

Dieser Band fängt anders an, als die ersten drei Teile. Hier gibt es erst mal eine kleine "Vorgeschichte", die dann dazu führt, dass der Dunkle auf seine Geliebte aufmerksam gemacht wird.
Somit lernen sie sich sehr schnell kennen und kommen sich noch schneller schon extrem nahe...
Auch haben sie fast sofort telepatische Fähigkeiten dem anderen gegenüber, obwohl sie noch nicht wissen, dass sie füreinander bestimmt sind.

Leider liest man nur von einem Bruder des Dunklen regelmäßig. Von den anderen zwei liest man leider nur am Anfang ein kleinwenig und dann überhaupt nichts mehr.
Interessant fand ich jedoch, dass Dunkle auch Geschwister haben und gedanklich miteinander kommunizieren können.

Humorvoll ist dieses Buch genauso, wie die ersten drei Bände. Ich sag nur "Ohr-Orgasmus". Ich hab mich gekrümmt vor lachen, als ich das und den Zusammenhang damit gelesen habe *g*
Erotische Eindrücke gibt es weniger, aber sie sind vorhanden und meiner Ansicht nach sehr schön beschrieben und in die Handlung mit eingebaut.

Und auch in diesem Teil kommt eine Figur aus einem vorigen Band vor. Zwar nur kurz, aber so hat man wieder eine leichte Verbindung zu den anderen Bänden.

Der Schluss endet mit einer tollen Schlacht zwischen Geistern, Göttern, Dämonen und Vampiren. Toll gemacht!

Im Epilog kommt dann heraus, dass ausgerechnet Schottland urplötzlich den Warenbestand eines bestimmten Artikels aufstocken muss. Ein Dunkler der jede Menge Sunblocker braucht *g* Warum? Lest selbst!

Fazit:
Wieder mal ein humorvoller Vampirroman mit erotischem Touch. Kann ich wärmstens empfehlen!
5 von 5 Sternen
-Tanja- zu »Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock«20.04.2009
Ja ich weiß was du meinst. Es ist immer noch super und echt toll zu lesen auch witzig und erotisch... Aber irgendwie fehlt noch etwas was in den anderen Büchern noch ein Stück besser war.
Ich kann es nicht ganz einschätzen was das ist, aber ich ermpfehle trotzdem jedem dieses Buch!
Aber lest lieber die ganze Serie sie erst es wert die 10€ pro Buch auszugeben ;)
Vampire_Girlie666 zu »Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock«01.11.2008
Jeder der schon einmal ein Buch von katie MC.Alister gelesen hat merkt das sie in dieses Buch irgendwie nicht so viel hineingesteckt hat wie in die vorherigen Teile
Trotzdem finde ich es ist wieder mal ein gelungenes Werk und werde trotz des kleinen Ausrutschers(Paen ist einfach so schnuckelig) weiter ihre Bücher kaufen
Kann es schon kaum abwarten

Der Vampirfreak(ich) empfielt es allen mit einer großen Sucht nach Vampiren gerne weiter
Ihr Kommentar zu Vampir im Schottenrock

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.