Vampire sind zum Küssen da von Katie MacAlister

Buchvorstellung

Vampire sind zum Küssen da von Katie MacAlister

Originalausgabe erschienen 2007unter dem Titel „The Last of the Red-Hot Vampires“,deutsche Ausgabe erstmals 2009, 400 Seiten.ISBN 3802582098.Übersetzung ins Deutsche von Bettina Oder.

»Vampire sind zum Küssen da« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als Physikerin glaubt Portia Harding nicht an übersinnliche Dinge, geschweige denn an Magie. Umso skeptischer ist sie, als sie auf einer Reise durch Schottland mit ihrer Freundin Sarah einen alten Hexenring entdeckt. Doch als die beiden ein Beschwörungsritual rezitieren, das Sarah im Internet gefunden hat, geschieht das Unglaubliche: Ein magisches Wesen erscheint und verleiht Portia die Fähigkeit, das Wetter zu beeinflussen. Kurz darauf versucht ein atemberaubend gut aussehender Verrückter sie zu entführen. Doch Theo North ist kein gewöhnlicher Irrer er ist der Sohn eines gefallenen Engels und glaubt, dass Portia die Einzige ist, die seine Seele retten kann. Erstklassige Mischung aus Humor, Erotik und Mystery.

Ihre Meinung zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«

KathelineK15 zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«23.04.2012
Zuerst war ich nicht so begeister von dem Buch und ziemlcih skeptisch gegenüber Theo und der Handlung der story, aber meine Bedenken wurden schnell ausgeräumt als es anfing romatisch zu werden. die Geschichte wurde au meinen Augen wesentlich spannender als Christian aufgetaucht ist, ....aber ich hab auch mehr übrig für Vampire als für Halbengel. Aber das Ende ist der helle Wahnsinn aus meinen Augen, aber mehr verrate ich euch nicht. :D

xoxo Kat
RAMO zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«21.08.2011
Erschreckend dümmlich. Stellt Katie MacAlister hier ihre eigenen Gedankengänge dar? Kaum vorzustellen, dass eine Physikerin derart dümmlich reagieren würde, selbst wenn sie an gar nichts übersinnliches glaubt. Es war im Laufe der 2. CD derart nervig, dass ich abgebrochen habe. Schade, denn die Story wäre vermutlich gar nicht so schlecht.
Moli_287 zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«24.01.2011
Ähm also das ist bis jetzt mein erstes Buch das ich von Katie McAlister gelesen habe und mir gefällt es ganz gut. Anfangs versteht man nichts das geben ich zu und die Rollen sind etwas sehr stark verteilt aber ich mag es. Vielleicht hat sie auch bessere Bücher, das werde cih dan ja in der nächsten Zeot herrausfinden.
Ich bleibe aber bei der Meinung das es definitiv besser ist als vorher beschrieben :)
Nina zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«23.01.2011
Ich find die Bücher einfach spitze!! und die Vampire, buaa will auch so einen ;)
aber das beste Buch ist und bleibt "küsst du noch oder beisst du schon".
Die Bücher sind gut geschrieben, einfach zu lesen und verstehen und einfach fantastisch. Konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Bücher machen süchtig.
katy zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«04.12.2009
ich habe bissher auch viel von den Bänden gelesen und am allerbesten fand ich immer noch küsst du noch oder beisst du schon das hat mit sehr gefallen und ich war innerhalb von 2 tagen damit fertig weil ich nicht aufhören konnte es zu lesen und der text ist auch sehr einfach zu verstehen ich hasse es wenn ich Bücher lese wo ich kein einziges wort verstehe :P aber diese Bücher sind sehr empfehlenswert :)
Jana zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«03.08.2009
Ich habe bis jetzt alle Teile gelesen und bin jetzt gerade bei "Vampir im Schottenrock" ich fand es sehr amüsant und fand die Vampire oder die männlichen Hauptpersonen sehr attraktiv beschrieben. Ich persönlich hab nichts daran auszusetzen und freue mich auf die anderen Teile die mir noch bevor stehen.
Nicole zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«22.07.2009
Also ich hab bis jetzt fast alle gelesen... Angefangen hab ich mit "Dragon Love. Feuen und Flamme für diesen Mann". Dann kam "Blind Date mit einem Vampir", "Kein Vampir für eine Nacht", "Vampir im Schottenrock" und jetzt bin ich grad bei "Vampire sind zum Küssen da". Ich bin noch nicht recht weit. Aber ich gehe davon aus, dass das Buch auch gut sein wird, da alle anderen sehr einfach geschrieben waren und auch sehr schöne Geschichten erzählt haben.

Ich habe die ganzen Bücher maximal nach drei Tagen gelesen gehabt und konnte nicht aufhören. Also ich finde, katie MacAlister ist ne sehr gute Autorin und es lohnt sich alle male, ihre Werke zu lesen!!!!
Frank zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«20.04.2009
Ein weiterer Beweis dafür, dass die Verlage mittlerweile jeden Blödsinn zwischen Buchdeckel packen, solange irgendein Vampirgedöns damit verkauft werden kann.
Selbst unter dem Jugendbuchaspekt ist das reiner Papiermüll.
Was daran "erstklassig" (Couchzusammenfassung) sein sollte ist mir ein Rätsel. Nach knapp 50 Seiten habe ich die Kapitel nur noch quer gelesen.
Und das war schon schlimm genug.
0% für den Inhalt.
5% für das Cover (nette Fingernägel)
-Tanja- zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«20.04.2009
Hm. Na ja "Vampir im Schottenrock" und "Vampire sind zum küssen da" zählen nicht zu meinen Favoriten, aber sie sind trotzdem schöne Romane. Ich hatte viel Freude beim lesen, obwohl ich zustimmen muss, irgendetwas hat gefehlt genau wie bei "Vampir im Schottenrock".
Ich sags mal so... Es ist nicht das beste ihrer Werke aber lesen sollte man es trotzdem da es wirklich schön zu lesen ist.
khanhlinh zu »Katie MacAlister: Vampire sind zum Küssen da«27.03.2009
dieses Buch ist nicht schlecht. Aber Portia Theorien gehen einen wirklich auf die nerven weil sie soooooooo trocken und humorlos ist. Anderseit ist dieses Buch am Anfang auch ein wenig unlogisch wenn ich mal ehrlich bin. Aber am sonsten war das nicht schlecht also dass muss man schon sagen. Humor hat es.

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 11.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Vampire sind zum Küssen da

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.