Der Mann vom CDT von Keith Laumer

Buchvorstellung

Der Mann vom CDT von Keith Laumer

Originalausgabe erschienen 1971unter dem Titel „Retief of the CDT“,deutsche Ausgabe erstmals 1972, 159 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Susi-Maria Roediger.

»Der Mann vom CDT« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

James Retief, der Krisenspezialist des Corps Diplomatique Terrestrienne, greift wieder ein. Schauplätze seiner unorthodoxen Aktionen, die vielen Regeln der interstellaren Diplomatie und allen Regeln der interstellaren Bürokratie des 29. Jahrhunderts widersprechen, sind diesmal Oberon – ein Planet, dessen Völker einen energischen Wahlhelfer brauchen;
Verdigris – ein Planet, dessen Bevölkerung aus Robotern besteht; Squale – ein Planet, dessen Bewohner mit Kulturhilfe beglückt werden;
Quahogg – ein Planet, dessen Herrscher von Verdauungsproblemen geplagt wird;
Yudore – ein Planet, auf dem die Blumen Terranisch sprechen.

Inhalt:

  • Die Wahlkampagne
    Ballots and Bandits
  • Planet der Antiquitäten
    Mechanical Advantage
  • Das Kulturhilfe-Projekt
    Crime doesn’t pay
  • Innere Angelegenheiten
    Internal Affair
  • Durch die Blume
    The Piecemakers

Ihre Meinung zu »Keith Laumer: Der Mann vom CDT«

Ihr Kommentar zu Der Mann vom CDT

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.