Im Banne der Zeitmaschine von Keith Laumer

Buchvorstellung

Im Banne der Zeitmaschine von Keith Laumer

Originalausgabe erschienen 1964unter dem Titel „The Great Time Machine Hoax“,deutsche Ausgabe erstmals 1966, 159 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Wulf H. Bergner.

»Im Banne der Zeitmaschine« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Erbauer nannte die Maschine einen »galvanonumerischen Impulsrechner« oder kurz G.N.I. Er setzte sein ganzes Vermögen und Jahrzehnte seines Lebens ein, um die Gedächtnisspeicher der Maschine mit dem gesamten Wissen der Menschheit anzufüllen. Nach dem Tode seines Erbauers arbeitet der riesige Komputer selbständig weiter, nimmt alle erreichbaren Informationen in sich auf und verwertet sie. 100 Jahre später ist es soweit, Chester W. Chester, der Urenkel des Erbauers, der sein Erbe antreten will, steht einem technischen Wunderwerk gegenüber, das alles weiß und alles kann. Als Chester und sein Freund die Maschine testen wollen, fallen die Schranken der Dimensionen – und der Komputer schleudert die Menschen durch Zeit und Raum …

Ihre Meinung zu »Keith Laumer: Im Banne der Zeitmaschine«

Ihr Kommentar zu Im Banne der Zeitmaschine

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.