Kenneth Oppel

Kenneth Oppel wurde am 31. August 1967 in Port Alberni auf Vancouver Island, British Columbia geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Victoria, Britisch Columbia und in Halifax, Neuschottland. Er schrieb bereits als Kind gerne phantastische Geschichten und beschloß bereits in der 7. Klasse, Schriftsteller zu werden. Als er sich mit vierzehn Jahren für Videospiele zu interessieren begann, kam ihm die Idee für sein erstes Buch „Colin´s Fantastic Video Adventure“. Über einen Freund der Familie kam der Entwurf zu Roald Dahl und der sorgte dafür, daß das Buch 1985 veröffentlicht wurde.

Kenneth Oppel studierte an der University of Toronto in Ontario und lebt heute mit seiner Frau Philippa Shepphard und seinen drei Kindern in Toronto. Seine liebsten Freizeitbeschäftigungen sind Lesen, Filme schauen, lange Spaziergänge und Reisen.

mehr über Kenneth Oppel:

Phantastisches von Kenneth Oppel:

  • (1985) Colin’s Fantastic Video Adventure
  • (1990) The Live-Forever Machine
  • (1991) Cosimo Cat
  • (1992) Dead Water Zone
  • (2000) Peg and the Whale
  • (2001) Das Werk des Teufels
    The Devil’s Cure
  • (2008) Dusk
  • (2008) The King´s Taster
  • (2010) Half Brother
  • Kinderbücher
    • Barnes and the Braines
      • (1993) A Bad Case of Ghosts
      • (1994) An Incredible Case of Dinosaurs / A Bad Case of Dinosaurs
      • (1994) A Strange Case of Magic / A Bad Case of Magic
      • (1994) A Crazy Case of Robots / A Bad Case of Robots
      • (1997) A Weird Case of Super-Goo / A Bad Case of Super Goo
      • (2002) A Creepy Case of Vampires
    • (1992) Follow the Star
    • (1993) Cosmic Snapshots
    • (1996) Galactical Snapshots
    • (1999) Emma’s Emu
    • (2000) Peg an the Whale
    • (2004) Peg and the Yeti