Der Splitter im Auge Gottes von Larry Niven & Jerry Pournelle

Buchvorstellung

Der Splitter im Auge Gottes von Larry Niven & Jerry Pournelle

Originalausgabe erschienen 1974unter dem Titel „The Mote in God\\\\\\\'s Eye“,deutsche Ausgabe erstmals 1977, 874 Seiten.ISBN 3-453-21532-X.Übersetzung ins Deutsche von Yoma Cap.

»Der Splitter im Auge Gottes« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »Larry Niven & Jerry Pournelle: Der Splitter im Auge Gottes«

Beverly zu »Larry Niven & Jerry Pournelle: Der Splitter im Auge Gottes«02.03.2012
Selten, wenn überhaupt, wurden eine nichtmenschliche Zivilisation und der Erstkontakt zwischen Menschen und Außerirdischen so tiefgründig, ja eindringlich geschildert wie in "Der Splitter im Auge Gottes". Die Außerirdischen haben ein in ihrer Geschichte wurzelndes tragisches Geheimnis und auch bei den Menschen ist vieles nicht so, wie es sein sollte. Nach einer spannenden Reise in das Heimatsystem der Außerirdischen lässt das Ende des Romans viel Raum für Hoffnungen und Ängste.
Hartmut Hoch zu »Larry Niven & Jerry Pournelle: Der Splitter im Auge Gottes«11.12.2010
eins der besten Bücher die ich als von Anfang an begeisterter Sifiktion Fan schon vor vierzig Jahren ! jemals gelesen habe ! auch Luzifers Hammer ist ein Hammer ( der Zorn Gottes ) wie zutreffend dort unsere eigene Situation auf unser Welt beschrieben ist ! bringt jeden zum grübeln u denken ? liebe grüße von mir
H.S. zu »Larry Niven & Jerry Pournelle: Der Splitter im Auge Gottes«24.07.2008
Es gibt spannende Bücher, es gibt Bücher die einen zum Weinen bringen, es gibt Autoren mit einem beeindruckenden Schreibstil, doch es gibt wenige Bücher, die in einem Neugier, einen Forscherdrang wecken, wie dieses Buch. Hier stimmt einfach alles; der Aufbau der Spannung, die Charaktere, die fantasiereiche Welt. Nicht zu unterschätzen ist auch das Verständnis das das Autorengespann in einem weckt. Stück für Stück erforscht der Leser mit den Romanhelden die außerirdischen “Splits” und gewinnt so ein Verständnis für deren prikäre Lage, das bittere Schicksal, dem diese Spezies zu entfliehen versucht (man will ja nichts verraten…). Die Action kommt bei allem Forscherdrang auch nicht zu kurz und steigert sich zum Schluss, mit einigen Wendungen in der Handlung, zu einem süchtig machenden Gemisch. Diese Buch kann man nur jedem ans Herz legen, der mit Spannung und Action seine Neugier wieder entdecken will und sich dabei nicht zu schade ist die eine oder andere Träne zu zu lassen ;-)
Alisaninho zu »Larry Niven & Jerry Pournelle: Der Splitter im Auge Gottes«15.02.2007
Das Buch gehört zu dem besten, was in diesem Genre, Science Fiction, je geschrieben wurde. Flüssig zu lesen, tolle Charaktere, rundum ein Meisterwerk.
Ihr Kommentar zu Der Splitter im Auge Gottes

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.