Laura Gallego García

Die spanische Kinder- und Jugendbuchautorin Laura Gallego García wurde am 11. Oktober 1977 in Quart de Poblet bei Valencia geboren. Bereits mit 11 Jahren schrieb sie ihr erstes Buch, das jedoch nie veröffentlicht wurde. Sie studierte Geschichte und Spanische Literatur mit Spezialisierung auf das Mittelalter und veröffentlichte während dieser Zeit eine philologische Universitätszeitschrift. Für ihren ersten Roman „Finis Mundi“, den sie während ihres Studiums schrieb, wurde sie mit dem renommierten Preis „El Barco de Vapor“ ausgezeichnet. Mit der Idhún-Trilogie hat sie den Durchbruch zur internationalen Bestsellerautorin geschafft. Zur Zeit arbeitet sie neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit an ihrer Dissertation. Sie lebt heute in Alboraya bei Valencia.

mehr über Laura Gallego García:

Phantastisches von Laura Gallego Garcia:

  • Sara y las goleadoras
    • (2009) Las chicas somos guerreras
    • (2009) Goleadoras en la liga
    • (2010) El fútbol y el amor son incompatibles'
    • (2010) Las goleadoras no se rinden
    • (2010) El último gol
  • (1998) Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette
    Finis Mundi
  • (2001) El cartero de los sueños
  • (2001) Retorno a la Isla Blanca
  • (2002) Las hijas de tara
  • (2002) La leyenda del Rey Errante
  • (2003) Mandrágora
  • (2003) ¿Dónde está Alba?
  • (2004) El coleccionista de relojes extraordinarios
  • (2004) Fenris, el elfo
  • (2004) Alas de fuego
  • (2004) La hija de la noche
  • (2004) Max ya no hace reír
  • (2004) Alba tiene una amiga muy especial
  • (2005) El fantasma en apuros
  • (2007) Die Kaiserin des blauen Lichts
    La Emperatriz de los Etéreos
  • (2008) Zwei Kerzen für den Teufel
    Dos velas para el diablo