Das Schiff von Orthis von Leigh Brackett

Buchvorstellung

Das Schiff von Orthis von Leigh Brackett

Originalausgabe erschienen 1951unter dem Titel „The Starmen“,deutsche Ausgabe erstmals 1960, 64 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Lothar Heinecke, Lore Strassl.

»Das Schiff von Orthis« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Vardda, die Menschen des Planeten Llyrdis, beherrschen die Sternenwege und den Handel zwischen den Planeten der Galaxis. Sie verdanken es einer künstlich herbeigeführten Mutation, daß sie als einzige Lebewesen die für den interstellaren Flug notwendigen extremen Beschleunigungen schadlos überstehen können. Doch dann kommt Michael Trehearne, ein junger Erdgeborener, in Kontakt mit einem Raumschiff der Vardda. Er überlebt den Flug nach Llyrdis wie ein echter Sternenmensch – und er schafft es, als Vardda anerkannt zu werden. Doch Michael Trehearne will noch mehr! Er beginnt, an der Seite derer zu kämpfen, die das verlorene Geheimnis der Vardda-Mutation wiederzuentdecken suchen, um es allen fortschrittlichen galaktischen Zivilisationen zugänglich zu machen.

Ihre Meinung zu »Leigh Brackett: Das Schiff von Orthis«

Ihr Kommentar zu Das Schiff von Orthis

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.