Circes Rückkehr von Libba Bray

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2005unter dem Titel „Rebel Angels“,deutsche Ausgabe erstmals 2007, 656 Seiten.ISBN 3423712724.Übersetzung ins Deutsche von Ingrid Weixelbaumer.

»Circes Rückkehr« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Weihnachtszeit! Gemma freut sich auf den Urlaub von der Spence-Akademie für junge Damen, freut sich auf die Zeit mit ihren Freundinnen Felicity und Ann, auf aufregende Bälle im noch aufregenderen London. Und tatsächlich scheint sich der attraktive, junge Lord Denby für sie zu interessieren. Doch trotz all der Ablenkungen der großen Stadt gerät Gemma immer wieder in den Strudel ihrer Visionen. Unheilvoller Visionen. Außerdem ist der mysteriöse Kartik wieder aufgetaucht – mit einer Warnung: Die Magie, die sie durch die Zerstörung der Runen freigesetzt hatte, wird nun zu einer Bedrohung für das Magische Reich. Gemma soll in die verzauberte Welt zurückkehren, um den geheimen Tempel zu finden und die Magie dort zu binden. Aber auch andere Kräfte sind an dem Magischen Reich interessiert …

Ihre Meinung zu »Libba Bray: Circes Rückkehr«

greenlady zu »Libba Bray: Circes Rückkehr«06.03.2010
Circes Rückkehr ist der zweite Band einer gelungenen Trilogie. Es ist meiner Meinung nach der "schlechteste" wenn man das überhaupt so sagen kann.
Er ist noch abgedrehter und unglaublicher als der Erste, die Charaktere sind so gut ausgearbeitet wie eh nd je, und wieder führt uns die Autorin in ihre eigens kreierte Welt. Allerdings ist dieser Bandnicht mehr ganz sooo spannend, wie der erste, aber trotzdem ein voller Erfolg.

Außerdem finde ich die Einbände insgesammt seh schön, was nicht oft zutrifft... naja, jedenfalls sind sie einfallsreich, und haben auch mit der Handlung zu tun! Ich kann dieses Buch nur empfehlen, allerdings nur, wenn man davor den ersten Teil gelesen hat, sonst versteht man, glaub ich gar nichts! ^^
Alice zu »Libba Bray: Circes Rückkehr«24.09.2009
ich finde, dass es sehr interessant ist, die ganzen alten bräuche der feinen gesellschaft kennenzulernen, und ich denke das Buch ist sehr gut gelungen!!!! Es ist ein bisschen viel drum herum geschrieben und es ist noch unlogischer als der erste teil. und trotzdem DER HAMMER!!!! Einfach toll geschrieben und wunderbar, lustig, interessant, spannend, abgedreht, ..... und es sind eine menge probleme eingebaut, was die ganze geschichte greifbar nahe bringt und vorstellbar macht!!!
Silke Schröder, hallo-buch.de zu »Libba Bray: Circes Rückkehr«29.11.2008
Endlich ist das zweite spannende Abenteuer um Gemma und ihre Freundinnen erschienen. Libba Brays perfekte Mischung aus Fantasy-Story und historischem Roman spielt diesmal im viktorianischen England der vorletzten Jahrtausendwende. Neben den vielen Reisen in Brays Fantasie-Welt, in der ihre Heldin Gemma neue Freunde und Feinde findet, liefert die Autorin auch einen interessanten Einblick in die damaligen Verhältnisse der feinen Londoner Gesellschaft mit ihren Festen, ihrem Tratsch und ihren Lügen.

Ein echtes Lesevergnügen für alle, die auf historische Mysteryabenteuer stehen.
Tammy zu »Libba Bray: Circes Rückkehr«26.01.2008
Der 2. Teil ist noch viel besser als der 1.: cool geschrieben, mit vielen überraschungen und auch wunderbar romantischen stellen!
libba bray hat es geschafft dem buch das gewisse etwas zu geben ich finds ganz toll
Ihr Kommentar zu Circes Rückkehr

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.