Im Land des Windes von Licia Troisi

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2004unter dem Titel „Nihal della terra del vento“,deutsche Ausgabe erstmals 2006, 383 Seiten.ISBN 3-453-53269-4.Übersetzung ins Deutsche von Bruno Genzler.

»Im Land des Windes« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

In einer faszinierenden Welt voller Magie und Abenteuer, bevölkert von Nymphen, Monstern und Drachen, kämpft die Halbelfe Nihal gegen die Macht des Bösen. Ein wunderbar bildhaftes und rasant erzähltes Fantasy-Epos, das den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.

Sie hat violette Augen, nachtblaue Haare und spitze Ohren. Seit ihrer Geburt weiß sie, dass sie eine Kriegerin ist. Sie träumt davon, den Drachenrittern anzugehören und die Fammin zu schlagen, ein Monstervolk, das der Tyrann erschaffen hat, um ihre Welt zu zerstören. Nihal, die bei den Menschen aufwuchs, ist die letzte Überlebende der Halbelfen, einem Volk, das der Tyrann bereits ausgerottet hat. Nihal trägt den Schmerz ihres Volkes in sich, das sie nie kennen gelernt hat, von dem sie aber in ihren Träumen angefleht wird, Vergeltung zu üben. Nur zwei Verbündete stehen ihr zur Seite: der junge Magier Sennar und ihr unfehlbares Schwert aus schwarzem Kristall. Wird es Nihal gelingen, das Schicksal einer Welt abzuwenden, die vom Untergang bedroht ist?

Ihre Meinung zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«

Carmelita zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«11.10.2013
Ich habe die komplette Trilogie gelesen gleich nachdem ich mit Eragon durch war und ich muss sagen, ich bin begeistert. Nachdem ich von Eragon etwas enttäuscht war (das Ende) fand ich Licia Troisi's Erzählung von Nihal einfach genial!
Deshalb habe ich auch gleich die folgende Trilogie "Die Schattenkämpferin" gelesen, die mich ebenfalls fesselte.
Licia Troisi ist die Königin unter den Fantasy-Autoren!
2011 zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«07.05.2011
Dieses Buch hat eine gute geschichte, mit abenteuern und vielen Fantasywesen (Drachen, Nymphen...)

Ich finde Ido klasse.


Es gibt noch eine Reihe, die Schattenkämpferin, die Geschichte spielt sich 40 jahre später ab,mit einer neuen Heldin namens Dubhe

( Die Schattenkämpferin habe ich noch nicht gelesen, hört sich aber gut an)
Katrin zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«22.09.2010
Als ich das Buch von einer Freundin entgegennahm, habe ich es erst nur widerwillig aufgeschlagen. Ich hatte zu dem Zeitpunkt einfach kein anderes Buch zum lesen, also musste ich damit vorlieb nehmen.
Zum Glück!!!
Sinst wäre mir eine atemberaubende Fantasy-Triologie entgangen.

Nihal- eine starke junge Frau und Sennar, ein Freund, wie ihn sich wohl jedes Mädchen wünscht.
Seit ich "Im Land des Windes" gelesen habe, bin ich ein absoluter Troisi-Fan und freue mich auf jede Neuerscheinung.
Wäre echt genial, wenn endlich mal jmdn. "Die Drachenkämpferin" verfilmen würde. Eine würde ihn sich schon mal anschauen. ;-)
yvi zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«24.01.2010
Ich hab Band 1 und 3 gelesen 2 folgt noch.

Als ich das Buch angefangen hab zu lesen war ich gefässelt ich hab alles un mich vergessen, ich kann nur sagen ein dickes lob an Licia Troisi ich liebe diesen Schreibstiel, ich hab das Buch in mich reingefressen ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen, obwohl ich kein großer Bücherfan binn. Ich freu mich auf alle anderen Bücher von Licia Troisi.... mach weiter so Licia
Fenja zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«08.01.2010
Ich bin zwar noch nicht ganz fertig mit dem Buch, bin aber trotzdem schon so begeistert davon, dass ich mir bereits den zweiten Band gekauft habe und stets Ausschau nach dem dritten halte. :)

Zunächst dachte ich mir ebenfalls, dass es anfangs recht knapp gehalten ist; auch einigen anderen Lesern ist das aufgefallen. Dazu muss aber eindeutig etwas gesagt werden:
"Im Land des Windes" ist das erste Buch, das Licia Troisi herausgebracht hat und deshalb natürlich auch nicht gleich zu Anfang ein grandioses Fantasyabenteuer, wird dann aber im Verlauf der Geschichte merklich besser und sehr spannend.
Und bitte, bitte: Nicht immer mit anderen Büchern, wie Eragon oder Herr der Ringe, vergleichen! Das ist ein gelungenes Romandebüt und sollte auch mit dem nötigen Verständnis dafür behandelt werden.

Was damit gemeint sein soll, dass die Drachen nicht gut beschrieben sind, weiß ich leider nicht. Ich konnte mir jederzeit alles sehr gut vorstellen und war und bin auch recht glücklich darüber, dass nicht jede Schuppe oder Klaue einzeln beschrieben wird.

Also: Für Fantasy-Freunde ein gefundenes Fressen! :)
nihalgirl zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«08.06.2009
dieses buch ist einfach HAMMER!!!!! ich musste sofort die nächsten bände kaufen !!!!!!! echt super geschichte eragon ist dagegen furchtbar langweilig und noch was

das man das buch schlecht geschrieben findet kann man nach den ersten seiten schon merken (kann natürlich auch an der übersetztung liegen) aber um gute beschreibungen zu finden MUSS man schon noch weiterlesen !!!!!

also erst GANZ lesen dann meckern!
ich fand das buch spitze!!!!
Flash Cullen zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«27.02.2009
Das Buch ist so toll und fantasievoll .
der anfang ist zwar ein bischen langweilig (dort wo sie spielen ) aber sonst ... WOW
ich konnte gar nicht mehr aufhöhren zu lesen... !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
= )
Kalahari. zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«16.01.2009
Ich fand das Buch sehr enttäuschent. Es ist nicht schön geschrieben und liest sich holprig. Kein Verglecih zu Eragon!
Außerdem wie sehen die Drachen aus?
Ich habe es nur bis zur hälfte geschafft, dann ahb ich es feierlich in die tiefen meines Bücherregals übergeben und werde es da wohl nicht sehr schnell wieder herausholen.
Also für mich eine absolute Enttäuschung, auch wenn ich sonst Drachenfan bin.
Außerdem kam mir alles so aufgelistet vor.

Wildes Mädchen das anders ist und super kämpft.
abgehakt
Junge der fasziniert von Mädchen ist.
abgehakt
Drachen (nicht gut beschrieben)
abgehakt
etc.

Nicht zu empfehlen
sweety zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«14.01.2009
Das Buch ist einfach DER Wahnsinn!!!
Zwar war es am Anfang ein bisschen langweilig, doch wenn man sich erst mal festgelesen hat, ist man wie gefesselt.
Ich konnte mich richtig in die Geschichte reindenken.......

Ich hätte da aber mal eine Frage und hoffe, jemand kann sie mir beantworten:

Hat dieses Buch irgendwelche Preise bekommen????
Und wenn ja, welche?

Ich müsste das wirklich unbedingt wissen.............

Trotzdem einb GROßES Lob an die Autorin.
Ich hoffe dass sie noch viele weitere so spannende Romane schreibt!!!!
Besser könnte es nicht geschrieben sein..............
arya2505 zu »Licia Troisi: Im Land des Windes«03.10.2008
Das Buch hat mich einfach nur mitgerissen! Ich fand es einfach wundertoll. Die Story, wie es geschrieben ist und der düstere Touch der über dem Buch liegt. Ich kann mich sehr gut in Nihal reinversetzen. Ich finde es regt zum Denken an und ist teilweise auch traurig. Allerdings finde ich nicht, dass es viel Ähnlichkeit mit Eragon hat und ich mag beide sehr gerne =] Ich möchte unbedingt die nachfolgenden Bände. lg Arya

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 19.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Im Land des Windes

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.