Sündenpfuhl von Lilith Saintcrow

Buchvorstellung

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Originalausgabe erschienen 2007 unter dem Titel Saint City Sinners, deutsche Ausgabe erstmals 2009 , 380 Seiten. ISBN 3802582977. Übersetzung ins Deutsche von Katrin Mrugalla und Richard Betzenbichler.

kaufen bei amazon.de kaufen bei sofortwelten.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als ein alter Freund Dante Valentine um einen Gefallen bittet, lässt sie alles stehen und liegen und kehrt nach Saint City zurück. Doch dort erwartet die toughe Dämonenjägerin eine unangenehme Überraschung. Einer ihrer wenigen noch verbliebenen menschlichen Freunde wurde getötet …und irgendjemand versucht, Danny den Mord in die Schuhe zu schieben. Die Täter glauben, sie hätten mit ihr leichtes Spiel. Ein Fehler, der sie teuer zu stehen kommen wird, denn Danny schwört Rache …

Ihre Meinung zu »Lilith Saintcrow: Sündenpfuhl«

asta zu »Lilith Saintcrow: Sündenpfuhl« 18.02.2010
Schade eigentlich, die Ideen sind alle sehr vielsprechend und es passiert wirklich viel, aber es reißt einen nicht mit.

Streckenweise versinkt man in Dantes Depressionen; die von allen Seiten verfolgt wird, niemanden trauen kann, nichts weiß und wie blind von einer Falle in die Nächste torkelt. Dabei hält einzig ihr dämonengestärker Leib sie von dem sicheren Tode ab, auch wenn ihr schon die Eingeweide heraushängen.

Obwohl dieser 4. Band wieder besser als der dritte ist, muß ich sagen, dass mir hier echt eine Spur Lebensfreude fehlt und oft sogar die Sympathie zur Protagonistin selbst, die sich anscheinend selbst nicht ertragen kann.

Kurz vor Ende des Buches kommt einem der Stoff erträglicher vor ... vielleicht liegt es auch daran, dass man ahnt nun bald durch zu sein.

Trotzdem habe ich es bis zum Ende gelesen ... und sehr lange gebraucht (ich schwöre es!), weil ich Urban-Fantasy liebe und mir die ganze Zeit versucht habe zu erklären, warum bitteschön hier keine Funken sprühen. Die Ideen sind gut. Was fehlt? Möglicherweise eine Portion Humor und wenigere irrsinnige Handlungsfolgen...

Um dieses Rätsel zu lösen, werde ich vermutlich auch Band 5 lesen. Es besteht immerhin die Aussicht, dass die Autorin uns verrät, wer denn nun Dantes Freunde und wer denn nun Dantes Feinde sind ... oder ob sie sich am Ende noch selbst umbringt? ... An Ideen fehlt es der Autorin jedenfalls nicht!

Wer es gern sehr düster hat, dem sei das Buch ans Herz gelegt...
Ihr Kommentar zu Sündenpfuhl

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Phantastik-Couch:

Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.