Manel Loureiro

Manel Loureiro wurde 1975 in der Autonomen Gemeinschaft Galicien, gelegen im Nordwesten Spaniens nördlich der portugiesischen Grenze, geboren. Er studierte Jura an der Universidade de Santiago de Compostela, arbeitete nach dem Abschluss aber zunächst für das Fernsehen. Loureiro schrieb Drehbücher und stand als Moderator vor der Kamera.

„Apocalipsis Z“, Loureiros Romandebüt, nahm Stück für Stück im Internet Gestalt an und fand dort ein kopfstarkes Publikum, was wiederum die klassische Verlagswelt aufmerksam machte. Auch im spanischsprechenden Ausland war Loureiros Zombie-Garn sehr erfolgreich. Bisher gibt es zwei Fortsetzungen.

Wie der namenlose Held der „Apocalipsis“-Romane lebt Manel Loureiro in Pontevedra. Dort ist er nicht nur als Schriftsteller, sondern auch als Anwalt tätig.

Phantastisches von Manel Loureiro: