Glenraven von Marion Zimmer Bradley & Holly Lisle

Buchvorstellung

Glenraven von Marion Zimmer Bradley & Holly Lisle

Originalausgabe erschienen 1996unter dem Titel „Glenraven“,deutsche Ausgabe erstmals 1996, 381 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Rainer Schumacher.

»Glenraven« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Es gibt Täler in den Alpen, in denen man besser keinen Urlaub machen sollte! Jayjay Bennington und Sophie Cortiss sind Freundinnen von Kindesbeinen an. In jedem Jahr unternehmen sie eine gemeinsame Reise. Beim Stöbern in einer Buchhandlung fällt Jayjay ein seltsames Buch in die Hände, von dem sie sich magisch angezogen fühlt: ein Reiseführer über Glenraven, ein kleines, verträumtes Land „;irgendwo in den Alpen“;, ein Ort, wo angeblich die „;Zeit stehengeblieben ist“;. Jayjay ist begeistert, Sophie skeptisch, ist Glenraven doch in keinem Atlas verzeichnet. Und das ist kein Wunder, denn Glenraven ist tatsächlich ein verwunschenes Tal, das nur alle 400 Jahre auftaucht und sehnlich auf den Erlöser wartet, der es von einem unheiligen, düsteren Fluch befreit…

Ihre Meinung zu »Marion Zimmer Bradley & Holly Lisle: Glenraven«

Anita zu »Marion Zimmer Bradley & Holly Lisle: Glenraven«08.05.2010
Es war das erste Mal für mich, einen Fantasy-Roman
gelesen zu haben. Glenraven war wohl der perfekte Einstieg.
Der Schreibstil ist leicht, aber nicht anspruchslos.
Von Kapitel zu Kapitel steigert sich die Spannung und die Neugierde über den weiteren Verlauf.
Bradley bescheibt eine zauberhafte Welt und integriert ebenfalls Aspekte des derzeitigen Seins.
Ein zu empfehlendes, fesselndes Lesevergnügen!
Ihr Kommentar zu Glenraven

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.