Die Rache der Zwerge von Markus Heitz

Buchvorstellung

Die Rache der Zwerge von Markus Heitz

Originalausgabe erschienen 2005, 640 Seiten.ISBN nicht vorhanden.

»Die Rache der Zwerge« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Markus Heitz hat den Zwergen ein unverwechselbares Gesicht gegeben. Nach mehr als einer Viertelmillion verkaufter Romane um Tungdil und seine Gefährten zieht der tapfere kleine Held erneut aus, um gegen die Feinde des Geborgenen Lands anzutreten. Diesmal machen ihm die gefährlichsten Wesen des Heitzschen Universums zu schaffen: üble Halbkreaturen, teils Albae, teils Orks, die sich mit todbringenden Maschinen umgeben und mordend durch das Zwergenreich streifen. Als dann noch der versteinerte Magus Lot-Ionan gestohlen wird, weiß Tungdil, daß sich ein furchtbares Unheil nähert. Erneut muß er zur Doppelaxt greifen, um sein Land zu retten … Mit diesem rasanten Zwergen-Thriller hält Markus Heitz seine Leser ein weiteres Mal in Atem.

Ihre Meinung zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«

Druan zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«17.07.2010
Mich überraschte die schlagkräftigkeit der gruppe garnicht, 3 pfeile und nicht tot, naja wahrlich kein grund zu sterben, ich kenne die tödlichkeit der pfeile und wenn lebenswichtige organe net belastet werden, dürfen es auch gerne 5 sein, das einzige problem an der ganzen geschichte ist, es tut doch sehr weh =). Und naja Pfeil im auge, das is schon tödlich. Aber es wäre auch schade um den viertenteil gewesen wenn boindil oda und tungdil net mehr da sind.

Teilweise gabs allerdings auch stellen die mir nicht so gefallen haben aber im großen und ganzen war es mir doch wieder ne freude das buch zu lesen =)
Lifetaker zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«10.01.2009
Also kleines Kommentar zu Radagast: Dass die Gruppe so schlagkräftig ist, ist gar nicht so unrealistisch. Zum Beispiel hat es im Hundertjährigen Krieg (zwischen Briten und Franzosen) ein Englischer Ritter geschafft ein französisches Heer ALLEIN aufzuhalten bis Verstärkung kam. Der Kampf hat an einer Brücke stattgefunden und dauerte mehrere Stunden!
Dogan zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«23.06.2008
Ich bin einfach faziniert von den Zwergen eindeutig meine Lieblingsreihe. Wer Geschmak hat und auf fantasy steht sollte unbedingt die reihe lesen. Als mir meine Mutter den ersten Teil gab war ich ganz entnervt davon das sie mich zum lesen ZWINGEN wollte dabei stand mein Taschengeld auf dem spiel, deswegen musste ich es lesen doch als ich dann anfing konnte ich garnicht mehr aufhören das Buch hat meine Interesse an allen Büchern geweckt und seitdem gehört lesen zu meinen Hobbys.
Ich hoffe das Buch bekehr viele Leute wie mich von Bücherhasser zum leidenschaftlichem Leser.
Jona Bödejer zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«05.05.2008
Also ich finde das 3 Buch ist nicht ganz so gut wie die ersten beiden , denn ich finde es gab es zu viel Kampf und zu wenig Story. Und in den letzten Seiten haben mir bisschen die Details zum jenseitigen Land gefehlt aber sonst war auch dieses Buch gelungen, sehr spannend aber auch sehr blutrünstig.

Fazit: Die Zwerge ist für jeden Fantasy Liebhaber ein Muss, und es ist die 2 beste Bücherreihe dies es gibt, nur eine ist besser HDR =)

Ich hoffe das auch bald ein Rollenspiel ( sowas wie Dsa ) zu den Bücheren rauskommt.

Gute Nacht
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Radagast zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«11.04.2008
Hallo,
ehrlich gesagt, verstehe ich die überschwenglichen Kommentare zu diesem Werk nicht. Mir hat zwar auch Einiges gefallen (seltsamerweise, gerade einige Dinge die anderen hier nicht gefallen haben - Tungdil der Alkoholiker, diese Maschinenwesen), aber was sich im Verlauf der Geschichte abspielt ist wirklich manchmal haarsträubend. Hattet Ihr nicht auch das Gefühl, dass der Gruppe um Tungdil nie etwas schlimmes passieren kann, dass sind wirklich wahre Superhelden, die scheinbar unsterblich und unverletzbar sind. Zumindest machen Ihnen erlittene Verletzungen nichts aus, Tungdil zieht sich einen Pfeil aus der Augenhöhle und zieht dann gleich wieder weiter, Boindil wird von drei Pfeilen durchbohrt und überlebt dies, alles klar, echt realistisch. Von der Schlagkraft schafft es diese kleine Gruppe Feinde zu erledigen, bei den große Armeen versagt haben. Ich fand es zum Schluss eigentlich nur noch lächerlich. Die anfängliche Spannung verflog mit zunehmender Lesedauer und machte einer ungewollten Komik Platz. Faktorbewertung: 50, für die ersten 200 Seiten, insgesamt sehr enttäuschend.
Thomas zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«19.03.2008
Ich bin nicht der Meinung, dass der dritte Teil der Fantasy-Saga
mit den Vorgängern mithalten kann... Damit will ich nicht sagen, dass dieses Buch uninterresant, aber leider etwas zu "eintönig"! Das Ende war etwas langweilig - das Buch war schon vorher fertig.
Die letzten 100 Seiten hätte sich der gute alte Markus wirklich sparen können!
Das Schicksal der Zwerge ist jedoch weltklasse...
Jan zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«22.12.2007
Also....
Ich schließe mich euch an der erste und zweite Teil sind einfach klasse und nur (meiner meinug nach) übertroffen vom 3 Band der Zwerge.Und auch ich finde das Ende ist perfeckt für einen 4 Band und für die jenigen die glauben Tungdil könnte sterben die sollten mal auf die offiziele I-Net seite von Markus gehen da is en kleines Interview mit Boindil da sin auch en paar Zenen beschrieben ;D

Und wenn mir ma jemand helfen kann...
kennt jemand ne Inter net seite wo es ne leseprobe von Das Schicksal der Zwerge gibt???

Und Markus du bist genial...
Tradalin zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«22.11.2007
Die Bücher "Die Zwerge", "Der Krieg Der Zwerge" und nicht vergessen "Die Rache Der Zwerge" sind echt super Bücher. Beim 3th Teil war ich ein wenig entäuscht, weil Tungdil Goldhand einfach weg sein soll und im Geborgenen Land alles den Bach runter gehn soll, aber ich glaube Markus Heitz hat noch ne Überraschung paarat im 4th Teil "Das Schicksal der Zwerge".

Ps. Ich hoffe der 4th Teil ist mindestens genauso gut geschrieben wie die davor und ich hoffe das sich doch alles noch zum guten im Geborgenen Land wendet^^.

Markus vor dir ziehe ich ebenfalls den Hut.
florian zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«21.11.2007
leiber markus ich bin ein fan von den zwergen und der 1. und 2. teil haben mir sehr gut gefallen.Allerdings findeich auch den 3. teil gut aber er ist mir sehr dramatich mit dem ganzen verrat und mord und totschlag. aber trotzdem ist es ein sehr sehr gutes buch . ich freu mich richtig auf das nächste




ps : wie findest du terry pratchet?
Farodin zu »Markus Heitz: Die Rache der Zwerge«26.10.2007
Das Buch ist meiner Meinung nach das beste der 3 Zwergenbücher!
Ich bin totaler Fan von diesen Büchern!
Es beginnt allerdings etwas komisch, finde ich, weil Tungdil als Säufer dargestellt wird, was irgentwie nicht zu ihm passt.
In der letzten Schlacht verschwindet Tungdil leider und es bleibt offen ob er lebt oder nicht.
-->Fortsetzung in "Das Schicksal der Zwerge" ,welches im März 2008 erscheinen wird!
Ich freu mich schon ^^

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 19.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Die Rache der Zwerge

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.