Martin Millar

Martin Millar wurde 1956 in Glasgow geboren. Sein Vater arbeitete in einer Zigaretten-Fabrik, seine Mutter als Ladenhelferin. Martin zog nach seiner Schulzeit nach London und wurde dort nach einigen Jobs Verwaltungsangestellter. Nachdem seine ersten Bücher veröffentlicht wurden, machte er die Schriftstellerei zu seinem Beruf. Die Romane um den schwergewichtigen Detektiv Thraxas, durch die er bekannt wurde, schrieb er unter seinem Pseudonym Martin Scott. Ansonsten veröffentlicht er seine Bücher unter seinem richtigen Namen. Für „Thraxas“ erhielt er 2000 den World Fantasy Award.

Martin Scott ist alleinstehend und lebt in London. Der Arsenal-Fan verbringt seine Freizeit am Computer, mit Flötespielen oder antiker Geschichte.

mehr über Martin Millar:

Phantastisches von Martin Millar:

  • (1988) Lux the Poet
  • (1989) Ruby and the Stoneage Diet
  • (1992) Die Elfen von New York
    The Good Fairies of New York
  • (1994) Tank Girl (Roman zum Film)
    Tank Girl: The Movie
  • (1998) Love and Peace with Melody Paradise
  • (1999) Lux and Alby Sign on and Save the Universe
  • (2002) Suzy, „Led Zeppelin“ and me
  • (2010) Queen Vex
  • andere Bücher
    • (1987) Milch, Speed und Alby Starvation
      Milk, Sulphate and Alby Starvation
    • (1994) Träume, Sex und Stage Diving
      Dreams of Sex and Stagediving
    • (2001) Jane Austen’s „Emma“