Arachne von Michael Bishop

Buchvorstellung

Arachne von Michael Bishop

Originalausgabe erschienen 1982unter dem Titel „Blooded on Arachne“,deutsche Ausgabe erstmals 1986, 176 Seiten.ISBN 3-548-31054-0.Übersetzung ins Deutsche von Johannes R. Blasius.

»Arachne« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Das Erscheinen Michael Bishops hat in der internationalen Science Fiction-Szene beträchtliches Aufsehen erregt – dies nicht zuletzt deswegen, weil sich seine atmosphärisch dichten und stilistisch ausgefeilten Erzählungen eher der modernen amerikanischen Literatur zurechnen lassen als dem, was man gemeinhin von der SF erwartet. Obwohl man ihn vornehmlich als Verfasser einer stark soziologisch orientierten Science Fiction apostrophiert, zeigen die in diesem Band vergammelten Erzählungen, zu welcher Ausdrucksstärke und Farbigkeit dieser Autor fähig ist. Bishop ist ein Ideenmann und Stilist, sein Werk ist von einer grundlegenden Menschlichkeit, auch wenn seine Charaktere uns unmenschlich erscheinen mögen oder – wie in einem Fall – Maschinen sind. ARACHNE enthält die besten Kurzgeschichten und Novellen des jungen Autors, der mit FLAMMENAUGEN seinen ersten SF-Roman vorlegte. Mehrere der hier vorgelegten Texte wurden für den Hugo-und den Nebula-Award nominiert.

Inhalt:

  • Arachne
    Blooded on Arachne
  • Odyssee auf Cathadonia
    Cathadonian Odyssey
  • Abbilder
    Effigies
  • Das Haus der Mitfühlenden Teiler
    The House of Compassionate Sharers
  • Die Bewohner von Chinistrex Fortronza sind Maschinen
    In Chinistrex Fortronza the Peoples are Machines
  • Glaubenssprünge
    Leaps of Faith
  • Besucher
    Pinon Fall

Ihre Meinung zu »Michael Bishop: Arachne«

Ihr Kommentar zu Arachne

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.