Die Einhorn-Berge von Michael Bishop

Buchvorstellung

Die Einhorn-Berge von Michael Bishop

Originalausgabe erschienen 1988unter dem Titel „Unicorn Mountain“,deutsche Ausgabe erstmals 1991, 509 Seiten.ISBN 3-453-04511-4.Übersetzung ins Deutsche von Ingrid Herrmann.

»Die Einhorn-Berge« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Auf einer Farm in Colorado leben vier Außenseiter der Gesellschaft in seltsamer Symbiose miteinander. Libby, geschieden und stets am Rand des Bankrotts, versucht dem aidskranken Bo die letzten Monate seines Lebens zu erleichtern. Sam Coldpony, ein Ute-Indianer, und seine psi-begabte Tochter bewegen sich in einem Niemandsland zwischen indianischer Tradition und den Schattenseiten des American Way of Life. Da tritt aus einem Riss in der Realität eine Here Einhörner in die trügerische ländliche Idylle, geheimnisvolle, todkranke Tiere, die sich in dieser Welt Heilung von ihrer aidsähnlichen Seuche erhoffen. Mysteriöse TV-Sendungen informieren die Helfer über ihre Schützlinge und stellen ihre Rettungsbemühungen auf eine lebensgefährliche Probe.

Ihre Meinung zu »Michael Bishop: Die Einhorn-Berge«

Ihr Kommentar zu Die Einhorn-Berge

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.