Gestohlene Gesichter von Michael Bishop

Buchvorstellung

Gestohlene Gesichter von Michael Bishop

Originalausgabe erschienen 1977unter dem Titel „Stolen Faces“,deutsche Ausgabe erstmals 1979, 224 Seiten.ISBN 3-453-30568-X.Übersetzung ins Deutsche von Joachim Pente.

»Gestohlene Gesichter« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Wegen einer Lappalie, die ihm von seinem Vorgesetzten auf der Brücke eines Raumschiffes des Glaktik Komm als Dienstvergehen ausgelegt wurde, wird Lucian Yeardance strafweise nach Tezcatl versetzt. Er soll dort die Leitung der Sancorage übernehmen, einer Klinik und Betreuungsstation für Muphormosekranke, die – unheilbar einer lepraähnlichen Seuche verfallen – in einem Reservat leben. Zunächst erstaunt ihn die Tatsache, dass er als Nichtmediziner diesen verantwortungsvollen Posten übernehmen soll. Nach seiner Ankunft stellt er fest, dass die Aussätzigen in fürchterlicher körperlicher Verfassung sind, nicht nur durch ihre entsetzlichen Verstümmelungen, sondern auch durch Unterernährung und mangelnde medizinische Versorgung. Mit Bestürzung registriert er, wie lieblos und gleichgültig sie von den jungen Mitarbeitern der Klinik behandelt werden, und noch mehr bestürzt ihn, dass die Kranken gar keine andere Behandlung erwarten, ja auf ihrer Erniedrigung bestehen. Die Umstände werden immer rätselhafter, als er von der Regierung zunächst mit Ausflüchten abgespeist und dann mit Gewalt daran gehindert wird, das Los der Aussätzigen zu verbessern. Schließlich gelingt ihm der Nachweis, dass die Kranken längst immun gegen Muphormose sind, und fordert ihre Reintegrierung in die Gesellschaft. Aber als er endlich den verhängnisvollen Mechanismus von Selbsterniedrigung, gesellschaftlichem Vorurteil, Drogenabhängigkeit und Selbstverstümmelung durchschaut, ist auch er bereits in den Teufelskreis geraten.

Ihre Meinung zu »Michael Bishop: Gestohlene Gesichter«

Ihr Kommentar zu Gestohlene Gesichter

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.